Archiv für Sparte ‘Klatsch und Tratsch’

11
Mai

Vergeblicher Diebstahl

   Von: Lady Sharina in Klatsch und Tratsch

Eren hat es mal wieder auf den Bollerwagen samt Päckchen abgesehen.
Blue schüttelt nur den Kopf und verschwindet ins Lager und ich kümmere mich gar nicht um das Rumgeschleiche, dachte ich doch, der bewegt sich eh nicht von der Stelle. Also ab zum Markt……
Kaum bin ich weg, spielt sich am Lager folgende Szene ab:
Erendyra äugt verstohlen in den Bollerwagen.
Erendyra macht große Augen.
Erens Augen glitzern.
Eren schaut sich unauffällig um.
Eren rüttelt leicht am Bollerwagen.
Eren wippt leicht am Handgriff des Bollerwagens.
Eren prüft die Festigkeit der Räder des Bollerwagens.
Eren pfeift leise ein Liedchen.
Eren checkt unauffällig die Fluchtwege ab.
Eren grübelt.
Eren scheint etwas auszurechnen.
Eren schnürt die Stiefel etwas fester zu.
Eren schiebt sich vorsichtig an den Bollerwagen heran.
Eren fühlt den Puls bei sich.
Eren holt tief Luft und schnappt sich den Griff des Bollerwagens.
Dort, wo gerade noch der Bollerwagen stand, macht es kurz „plopp“ und der Bollerwagen ist plötzlich weg. Blue guckt raus und macht große Augen.
Eine Staubspur zieht sich bis zur nächsten Hausecke. In der Ferne kann man gerade noch hören, wie etwas über das Kopfsteinpflaster der Trenter Gassen rumpelt.
Als ich wieder zurück komme, ist die Stelle, wo der Bollerwagen eben noch stand, leer.
Warum eigentlich? Erendyra scheint auch weg zu sein. Es könnte freilich irgendwie mit dem Bollerwagen zusammenhängen, aber ich verwerfe diesen Gedanken schnell. Was, bitteschön, sollte das liebe Erendyraleinchen mit einem Bollerwagen wollen? Und wie sollte sie das angestellt haben?
Also pfeife ich kurz, man hört in der Ferne einen kurzen Aufschrei, und der Bollerwagen samt Inhalt kommt an und stellt sich brav wieder an seinen Platz.
„Und nächstes Mal bleibst du hier!“, ermahne ich ihn.

(Lady Sharina)