Archiv Januar, 2017

31
Jan

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

   Von: Calisto in Schlagzeilen

Ja, es holpert noch so ein wenig vor sich hin.

Aber….

….es tut sich was. Hinter den Kulissen werden Aufgaben ein wenig umverteilt.

Der Leser wird evtl. nicht ganz soviel davon merken oder vielleicht doch? Wenn ein viel motivierterer Bote erscheint???

Gelegentlich muss man einfach mal bissel fegen…

In diesem Fall trifft es den 2. Chefredakteur Avuro, der ein wenig schläft.

An dieser Stelle kann ich somit Katze als 2. Chefredakteurin begrüßen.

Vorstellen brauch ich sie glaube ich nicht mehr, beschert sie dem Boten doch regelmäßig Artikel und ist vor allem für Ihre Rätsel simkeaberühmt. Auch ein gekonntes und ruhiges Händchen im Bereich der Schnappschüsse konnte eindeutig nachgewiesen werden.

Da die Rätsel eigentlich sowieso eher in Ihren Bereich fallen, wird sie ab sofort auch die Tauben mit den Lösungen entgegennehmen und den Zauberstab der Lose schwingen.

Gleichzeitig wird sie können und dürfen den Boten zu veröffentlichen. Damit es dann hoffentlich kleinere Lücken gibt, auch wenn mich die böse böse Außenwelt einmal wieder verschlingt.

Wenn es dennoch mal keinen Boten gibt, dann haben wir wohl beide besseres zu tun, z.B. uns am Strand zu räkeln und Cocktails zu schlürfen.

Als Nächstes hat nun auch Xanthy den direkten Weg zur Redaktion gefunden und kann so Ihren Tauben ein wenig Ruhe gönnen. Gleichzeitig wird sie Morticia dabei unterstützen, das 1a grammatikalische Wunder, welches die Chefredakteurin oder auch der ein oder andere Schreiberling jedes mal aufs neue vollbringt, für jeden Simkeaner leserlich zu machen.

Weiterhin bleiben natürlich auch ihre Artikel den Lesern erhalten.

Lady Sharina tut das, was Ladys eben so tun, und sie tun es so wie ihnen eben danach ist. Vielleicht überrascht uns ja da demnächst noch die ein oder andere neue Serie.

Morticia ist ja der Mann im Hintergrund, der sich auch mit dem ein oder anderen exotischen Wort der wundervollen Welt der Korrektur rumschlagen darf. Gleichzeitig kommen ab und an ein paar spritzige Anekdoten.

Und meiner einer tut eben auch so, was so ein Chef eben tut, ich tu einfach mal so, als würd ich arbeiten. Das macht sich besonders gut, wenn der Schreibtisch einfach mit lauter Bergen von Zetteln voll beladen ist. Außerdem fällt es dann nicht ganz so auf, wenn man dahinter das ein oder andere kleine Schläfchen macht.

Diese Woche bleibt es auch erst noch einmal bei der reinen Begrüßung. Das ein oder andere Technische muss noch geklärt werden, aber die ersten Artikel liegen bereits hier und freuen sich schon darauf, nächste Woche gelesen zu werden. Ein wenig muss ich wohl aufpassen, das Ihr freches Gehüpfe nicht meinen Tarnungsschlafstapel umkippt.

An dieser Stelle möchte ich auch gerne noch einmal alle zur Mitarbeit einladen, das Einsenden von lustigen oder interessanten Chatlogs, oder aber auch gar fertigen Artikeln, ist immer wieder eine Hilfe für uns. Da braucht sich auch keiner scheuen. Auch wer mal Lust hat, ein Bild oder ein Rätsel einzusenden, ist gerne gesehen oder auch ganz andere Ideen.

Jetzt wünsche ich Euch erstmal eine schöne Woche

Eure Cali