Archiv März, 2010

29
Mrz

Schein und Sein

   Von: Maddie Hayes in Schlagzeilen

Im Strom der Gezeiten . Im Wechselspiel zwischen den Leben. Hin und her gerissen von einer Rolle zur nächsten. Sich verlierend in den Mühlen des Alltags. Der Selbsterkenntnis weiter Weg führt durch das Wechselspiel der Persönlichkeiten eines jeden selbst. Das Selbst dabei nie zu verlieren ist die Kunst, die das Leben einem jeden abverlangt. Vom Arbeiter zum Verführer. Von der braven untertänigen Magd zur tollkühnen Abenteurerin. Das Leben spielt mit uns so wie wir mit ihm. Niemand ist nur das eine oder das andere. Niemals werden wir aufhören zu entstehen, uns neu zu entdecken , uns neu zu finden und erneut zu verlieren.
In den Mühlen von Zeit und Raum schwebend in der Illusion des Selbst, das wir niemals ganz erkennen und doch zu erreichen streben. Im ewigen Strudel kämpfend, um nicht hinabgezogen zu werden in das Dunkel des Nichts. Nicht das Wenige zu verlieren, dass uns erhält.
Erkennen und Verlieren. Fallen und Aufstehen. Sein und Vergehen. Lieben und Hassen.
Das Leben lebt uns durch uns im ewigen Auf und Ab.verloren