Archiv für Sparte ‘Bürger hautnah’

Lady Sharina 1.Frage: Du warst ja schon mal hier. Wie bist du damals überhaupt auf Simkea gekommen?
Mero: Das ist eine sehr gute Frage und schon lange her. Aber ich kann sagen, dass ich 2010 aufgrund eines Umzugs viel Zeit hatte, aber wenig nette Menschen um mich herum. Daher suchte ich am Computer nach Möglichkeiten, beides auf einmal zu beheben, und stieß dankbarerweise auf Simkea!

Lady Sharina 2.Frage: Hast du vorher schon RP gespielt oder war das Neuland für dich?
Mero: Das war damals eine komplett neue Welt für mich, in welche ich mich aber sehr schnell einfand. Heute würde mir das zwar kaum einer glauben, da ich diverse P&P-Runden spiele und LARPer bin, aber vor 10 Jahren war Simkea so etwas wie der Startschuss für mein RP-Dasein.

Lady Sharina 3.Frage: Hat dir damals wer geholfen oder hast du dich mit Hilfe von wiki und Forum allein durchgekämpft?
Mero: Mir wurde sehr viel geholfen, das weiß ich noch. Und in dem Punkt hat sich wirklich nichts geändert, denn auch bei meinem Neuanfang war es wieder genauso. Auf wiki und Forum griff und greife ich aber immer noch sehr gerne zurück. Insbesondere in den Seiten des wikis kann man herrlich lange schmökern und sich auch schon mal verlieren…
Was aber wirklich am Anfang sehr wichtig ist, meiner Meinung nach, ist dass man mit den anderen Bewohnern in Kontakt tritt. Klar ist es verständlich, wenn man erst mal alles aus der Ferne betrachten will, aber die wirklich tolle Hilfe und Unterstützung bekommt man, wenn man den Mund aufmacht und andere, erfahrenere Spieler danach fragt.

Lady Sharina 4.Frage: Plötzlich warst du weg. Keine Lust mehr gehabt?
Mero: Das wäre schön, wenn das damals so einfach gewesen wäre. Nein, ich denke, mir ging es da, wie allen anderen, die sich hier sehr wohl fühlen, aber leider irgendwann für immer aus Simkea verschwunden sind. Die echte Welt hielt auf einen Schlag so viele Änderungen und neue Herausforderungen für mich bereit, dass ich einfach zu wenig Zeit hatte und wenn ich mal da war, dann war trotzdem wenig Lust für RP und Gespräche, was ich ja sonst am meisten geschätzt habe. Über kurz oder lang hatte ich das Gefühl, den netten Menschen hier und der Welt nicht mehr gerecht zu werden und bin – soweit ich mich erinnern kann – leider relativ sang- und klanglos verschwunden…

Lady Sharina 5.Frage: Und nun, wie bist du darauf gekommen, ach da war doch was, gucken wir doch mal rein?
Mero: Da ich schon immer ein Zocker am PC war, besitze ich natürlich die große grau-blaue Spieleplattform. Und da wurde mir eines Tages einfach Simkea vorgeschlagen. Dazu kam ein zwangsweißer 14-tägiger Aufenthalt zu Hause, wie ihn leider viele aus den letzten zwei Jahren kennen dürften, und ich sagte mir, „Was soll’s – reinschauen kann man ja mal wieder“.
Außerdem war ich echt neugierig, was aus meiner kurzen Zeit im Team, während der ich mich mit Beschreibungstexten beschäftigt habe, so übrig geblieben ist…

Lady Sharina 6.Frage: Hast du, hoffentlich, vor diesmal zu bleiben?
Mero: Mein Leben ist gesetzter und es dürften nur noch wenige Überraschungen wie das letzte Mal anstehen – von daher ein ganz klares: JA! Es ist einfach herrlich zurück zu sein und ich freue mich sehr!

Lady Sharina 7.Frage: Was hast du bisher gemacht, an Berufen?
Mero: Ich war schon immer Holzfäller – in diesem wie im letzten „Leben“. Die Bearbeitung desselben und später auch das Handwerken, lagen mir früher schon nahe, abgerundet durch etwas Bergbau. Und davon abgesehen war ich immer am Sammeln, was da so am Wegrand wuchs und stand.

Lady Sharina 8.Frage: Hast du vor das gleiche zu lernen wie beim ersten Mal, oder gibt es etwas Abwechslung?
Mero:„Schuster bleib bei deinen Leisten“ könnte man meinen. Nein, aber im Ernst: Bäume fällen und Holz machen hat sich seit dem ersten Moment wieder gut und richtig angefühlt. Diesmal bin ich auch etwas früher in den Bergbau eingestiegen und ich habe angefangen zu kämpfen, was ich wirklich zum ersten Mal gemacht habe.
Aber ja, auf lange Sicht hin habe ich diesmal auch etwas Abwechslung geplant, nur will ich erst mal einen Meister machen oder zwei…

Lady Sharina 9.Frage: Außer das Holzfällerlager und vermutlich das Rodegebiet, was an Gegenden kennst du schon?
Mero:Die zwei sehr gut, das stimmt. Davon abgesehen kenne ich natürlich dank Ratten und Tschätts die Straßen und Gassen Trents in- und auswendig, war schon am Gutshof und im Dämmerwald, der Norschdschneise und seit neuestem fühle ich mich im Gebirge und am Plateauberg sehr wohl.

Lady Sharina 10.Frage: Was planst du in naher Zukunft?
Mero:Aus einer Laune heraus habe ich viel zu früh mit dem Hausbau angefangen – und das soll langsam aber sicher fertig werden. Davon abgesehen versuche ich mich einfach etwas treiben zu lassen: Rohstoffe sammeln, handeln, Meister machen, weiterhin nette Gespräche führen und hier und da Monster bekämpfen. Und irgendwann will ich natürlich auch die „großen Orte“ unserer Welt besuchen: Die Wüsten und die Inseln – aber das hat lange Zeit…

Lady Sharina 11.Frage: Warum überhaupt Schakal? Ich glaub du bist der einzige, der hier je aufgetaucht ist. Also ein sehr seltenes Wesen in Simkea.
Mero: Was für eine großartige Frage – da muss ich selbst erst überlegen. Aber ich meine, dass die Idee relativ schnell da war. Einerseits bin ich schon immer ein großer Fantasy- und Sci-Fi-Fan und vor zehn Jahren war da noch eine Serie über ein Team und ein Sternentor recht aktuell, die ich gerne mochte. Außerdem bin ich ein riesiger Fan der ägyptischen Kultur und Geschichte und so lag irgendwas aus dem Bereich nahe.
Aber sind wir ehrlich: Nicht ganz Fuchs, nicht ganz Wolf oder Hund – Schakale sind großartige Tiere, die man einfach mögen muss!

Lady Sharina 12.Frage: Liest du den Boten? Wenn ja, wie findest du den? Wenn nein warum nicht?
Mero: Aber ja doch, natürlich! Zeitung lesen bildet und hält auf dem Laufenden, wenn man etwas verpasst hat! Ich mochte den Boten schon immer sehr – und das nicht nur wegen der Leute die da arbeiten… Habe zu meiner Neuankunft auch erst mal ganz viel Archiv-Studium betrieben und mich durch alte Ausgaben gewälzt, wollte ja wissen, was so passiert ist in der letzten Dekade…

Lady Sharina und zum Abschluß 13.Frage: Möchtest du den Simkeanern noch irgendwas sagen?
Mero:Ihr seid großartig und wundervolle Wesen, sodass es eine riesige Freude für mich ist, wieder hier sein zu dürfen und euch alle kennenzulernen! Bitte, wisst zu schätzen, was ihr hier in Simkea habt, denn das ist für mich wirklich einzigartig: Einen großartigen, freundlichen, wertschätzenden und achtenden Raum, einem Refugium gleich, voller netter Menschen – etwas, das man in der echten Welt lange vergebens in dieser Größe sucht! Und es ist herrlich, wieder ein Teil davon sein zu dürfen!
Ach ja, und: Kauft den Boten!

Lady Sharina:Ich sage vielen Dank für deine Geduld und die Zeit die du dir nimmst für meine Fragen. und viel erfolg bei deinen Plänen.

(Lady Sharina)

1
Mai

Begleiter (5)

   Von: Lady Sharina in Bürger hautnah

Fast hätte ich es vergessen, hier weiter zu machen.

Die Fledermäuse, von denen es drei gibt, sind verschiedenen Ursprungs.
Yoschi hat ihre 2016 bekommen, für den 1. Platz beim Geisterfangen mit der Lampe.
Ava Dove und Theophil haben ihre beim Elfchen-Wettbewerb zu Halloween 2013 gewonnen.

Die Fledermäuse naschen übrigens gerne Honig.

(Lady Sharina)

 

1
Apr

Jungvolk in Simkea (2)

   Von: Lady Sharina in Bürger hautnah

Zuerst die Fragen:

1. Wie bist du auf Simkea gestoßen?
2. Und was hat dich bewogen, dir dieses schöne Land mal anzugucken?
3. Wie gefallen dir die vielen Hilfen? Also Forum, Wiki, der schwarze Chat am Anfang?
(Übrigens hat auch der Trenter Bote da einiges zu bieten. Die Vorstellung der Gebiete, Vorstellung der NPCs und eine kleine Tippsammlung, siehe Link in meinem Profil.

So, das war’s schon. Du kannst dir dann für deine Mühe eine Kleinigkeit bei mir abholen. Danke
lg Shari

Hier die Antworten von Sarafine:

Hallo liebe Lady Shari,
leider wurde der erste Brief vom Hund gefressen und somit musste ich noch einmal von vorne beginnen.
Es tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte, aber ich habe nicht alle Fragen verstanden und musste die Fragen an Mama schicken und die ist immer sooooo beschäftigt.

Du fragst, wie ich auf Simkea gestoßen bin. Mmh, eigentlich bin ich von Mama hiereingeschubst worden. Sie hat mir soooo viel von Drachen, Hexen und Zauberern erzählt und vor allem von Tabaluga, dass ich Tabaluga unbedingt kennenlernen wollte und mit ihm spielen. Und sie hat gedacht, dass hier der richtige Ort sei. Na ja, Tabaluga habe ich bisher nicht getroffen, aber dafür einen anderen Drachen. Auch den Weg ins Grünland habe ich noch nicht gefunden. Ich bin aber auch fast immer in Trent. Vielleicht gibt es hier auch gar nicht das Grünland.

Wie mir die Hilfen gefallen, fragst du? Oh, ich habe so viele nette Bewohner getroffen, die mir soooo viel Essen zugesteckt haben und mit Rat und Tat zur Seite standen und mich getröstet haben, wenn ein Misserfolg dem nächsten folgte. Schön fand ich, dass Erfolge mitgefeiert wurden. Apropos feiern…ich wurde zur Weihnachtsfeier und zu Silvester eingeladen. Das hat Spass gemacht.
Die Frage zum Wiki, Chat und Forum habe ich nicht verstanden und sie deshalb Mama geschickt. Sie hat auch geantwortet. Irgendwo habe ich die Notiz doch hingelegt… Ah ja, da ist sie.
Der Umgang mit den fünf Chats, in der Zwischenzeit nur noch vier, war am Anfang verwirrend. Und da braucht es oft Nachsicht von den älteren Spielern. Ich habe aber schnell gemerkt, dass nur sprechenden Menschen geholfen werden kann und man nur so wertvolle Informationen bekommt. Neben den Chats ist das Wiki sehr wichtig. Meist findet man mit relativ wenigen Klicks die gewünschten Informationen. Das Forum habe ich erst spät entdeckt und lese ab und zu darin. Den Trenter Boten mag ich. Im Archiv könnte man Stunden verbringen, um die Ereignisse der letzten Jahre nachzulesen.

Mmh, ich hoffe, du kannst verstehen was Mama da schreibt… Sie hat mir sooo viele Wörter nicht beibringen können. Ich muss noch gaaaanz viel lernen.

So, ich hoffe, ich konnte deine Fragen zur Zufriedenheit beantworten.
Viele Grüße

Danke sehr. Das Botenteam wünscht auch dir viel Spaß bei uns.

(Lady Sharina)

1
Mrz

Jungvolk in Simkea (1)

   Von: Lady Sharina in Bürger hautnah

Eigentlich wollte ich unseren Jungen Bürgern nur kurze Fragen stellen und dann einige Texte hier zusammenlegen. Aber teilweise wurde das erfreulicherweise doch viel Text pro Person.

Zuerst die Fragen:

1. Wie bist du auf Simkea gestoßen?
2. Und was hat dich bewogen, dir dieses schöne Land mal anzugucken?
3. Wie gefallen dir die vielen Hilfen? Also Forum, Wiki, der schwarze Chat am Anfang?

Übrigens hat auch der Trenter Bote da einiges zu bieten: Die Vorstellung der Gebiete von mir, Vorstellung der NPCs und eine kleine Tippsammlung, siehe Link in meinem Profil. So, das war’s schon. Du kannst dir dann für deine Mühe eine Kleinigkeit bei mir abholen. Danke!
lg Shari

Die erste, die Rede und Antwort stand, war Samantha.
Hier nun ihre Antworten:

Hallo Lady Sharina

1. Ich bin über die Vorschläge in meiner Entdeckungsliste auf Steam auf Simkea gestoßen. Da ich schon Browser Games wie z.B. Illyriad gespielt habe, ist das nicht weiter verwunderlich. Allerdings ohne den Release auf Steam wäre das Spiel wohl weiterhin an mir vorübergegangen.

2. Nach dem kleinen Tutorial wollte ich einfach wissen, was noch kommt bzw. wo sich meine zukünftigen Mitspieler rumtreiben. In dieser Hinsicht bin ich immer sehr gründlich. Für mich braucht ein Spiel keine umwerfende Grafik. Da ich selbst viel schreibe, meist Fantasy und SF, besitze ich eine sehr große Vorstellungskraft. Das Zauberwort heißt Immersion. Wenn du solche Spiele wie New World oder Astellia nimmst, dann ist da außer Grafik nach einiger Zeit nicht viel. Vom Ingame-Chat ganz zu schweigen. Fäkalsprache und permanente Beleidigungen anderer Spieler sind mittlerweile an der Tagesordnung. Da war / ist es eine angenehme Überraschung hier zu sehen, dass es auch noch ganz anders geht. Kurz gesagt, die Community hat mich gehalten. Dazu bin ich nicht schüchtern und gehe auch mal direkt auf die Leute zu, wenn es sein muss.

3. Die Hilfen sind ehrlich gesagt gewöhnungsbedürftig. Ich habe mich zunächst im Forum eingelesen, um nicht mit Fragen zu nerven, was auch funktioniert hat. An der Wiki ist mir aufgefallen, dass nicht alle Einträge vorhanden sind, oder nur sehr vage beschrieben. Für ein Spiel, das so alt ist, eher ungewöhnlich und nicht sehr hilfreich. Letztlich habe ich dennoch alles auf die Kette bekommen, also alles gut. Eine richtige Hilfesektion im Forum wäre vielleicht sinnvoller, vor allem da nicht jeder jahrealte Threads durchliest, um an Informationen zu gelangen. Viele quitten eher wieder, bevor sie sich die Blöße geben, etwas zu fragen oder zu sagen, dass sie eine Sache nicht verstanden haben.

So, ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht mit dem Text erschlagen. Zum Schluss bleibt nur zu sagen, dass ich ganz sicher dabei bleibe und wann immer es meine Zeit zulässt, in Simkea rumgeistern werde.

Liebe Grüße Samantha

Dann mal viel Spaß bei uns, wünscht das Botenteam!

(Lady Sharina)

1
Jan

Liebes Tagebuch

   Von: Calisto in Bürger hautnah

Woah, schon 6.12.! Muss mich beeilen! Total viel zu tun und keine Zeit.
Also: hmpf…
– Schokolade
– Zuckerstange
– Äpfelche
– Plätzchen

Sooo alles in meinen Sack stopfen. Puhhh, der ist total schwer!

Ähhhh, wo ist mein roter Mantel?? Und meine Mütze?? AHHHHHHH, immer jedes Jahr das selbe! Schnell zum Weinachtsmarkt, muss unbedingt ein Kostüm kaufen. Und Musik! Ich brauche Musik!

Wie geht’s nochmal??
AH so

Lasst uns froh und munter sein, und uns recht von Herzn freun! Lustig, Lustig, Tralalalala! Heut‘ ist mein Abendtag!

Ja, genau so geht das!
Hmpf?? Dieses mal ist nix passiert. Alle Bewohner da, alle Bewohner arbeiten. Da war Simkea artig! Genau! Das muss belohnt werden!!

Wo ist mein Pferdchen?? Oh :/ im Tuchbeutel. Ein sehr kleines Mini-Pferdchen. Wie es da wohl rein passt? Wow, da brauch‘ ich mein Zauberglitzer, um es groß machen zu können, denn alle haben Geschenke verdient!

Schnell aufsitzen und los. Hab vieeeeeeeeeeeel zu tun!

Oha, es ist schwer, der Nikolaus zu sein.

(Clemmk)

1
Dez

Strenge Fragen an Klang/ Interview

   Von: Lady Sharina in Bürger hautnah

Lady Sharina: Wie bist du auf dieses schöne Land gestoßen?
Klang: Ich war immer mal wieder auf der Suche nach schönen Welten und stieß dabei zufällig auf Simkea.

Lady Sharina: Hast du vorher schon mal Ähnliches gespielt oder ist Simkea das erste Spiel dieser Art?
Klang: In weiterem Sinne ähnlich, und dann doch wieder nicht – also klares jein. *lacht*

Lady Sharina: Erzähl‘ mal, wie es war, als du hier neu warst. Hast du dich im Wiki und Forum informiert? Oder hier durchgefragt? Meist bekommt man heutzutage mehr Infos, als man verarbeiten kann, wenn gerade Leute mit Zeit on sind.
Klang: Hauptsächlich die Orakel befragt – musste dann aber erkennen, dass das bei Weitem nicht reicht, gleichwohl diese schon sehr gut sind.

Lady Sharina: Hast du dir irgendwann gedacht: Nee, das hier ist mir zu kompliziert, das tu ich mir nicht an?
Klang: Diese Welt ist nun mal komplex, und ich mag das gerne…

Lady Sharina: Womit hast du angefangen, mit welchem Beruf?
Klang: Klang war Zeit seines Lebens Schmied und ist das auch hier, zusammen mit dem benötigten Bergbau.

Lady Sharina: Warum reden dich einige mit Dreiklang an?
Klang: Weil ich von Hause aus ein hochmusikalischer Skalde bin? *lach* Naje – ich probiere gerne am Anfang etwas aus und das klappt nicht immer, so dass es erst der dritte Klang (2020) geschafft hat, hier zu überleben.

Lady Sharina: Was machst du nun für Berufe, und welchen übst du am liebsten aus?
Klang: Es bleibt die Schmiederei und der Bergbau, sowie Steinmetz und Handwerker. Klang möchte eines Tages seine eigenen Pferdchen beschlagen können, ein paar Fische zur Erholung fangen und diese dann selbst kochen…

Lady Sharina: Planst du noch andere zu lernen?
Klang: Was Klang fehlt, ist die magische Wirkung seiner Lieder, das Geheimnis der Magie hat er in dieser Welt noch nicht entdeckt. Ob er noch mal so wie früher Waffen schmieden wird, steht noch in den Sternen….

Lady Sharina: Bist du schon überall gewesen oder gibt es noch Gebiete, die dir fremd sind?
Klang: Naje, habe begonnen, das Land weiter zu erkunden, habe gleichwohl noch viel vor mir. Liegt wohl daran, dass ich eher Handwerks- als Sammelberufe zu Anfang hatte – freue mich aber darauf.

Lady Sharina: Liest du den Boten? Wenn nein, warum nicht?
Klang: Meistens schon… ^^

Lady Sharina: Eine Frage, die ich meist vergesse: Wie gefallen dir Events?
Klang: Am besten gefällt mir, dass bei Events viel mehr Mitbürger wach sind als sonst so.

Lady Sharina: Hast du Wünsche an unsere Macher? Änderungen z.B.
Klang: Bleibt am Ball – Ihr macht das klasse.

Lady Sharina: Möchtest du den Simkeanern zum Schluss was sagen?
Klang: Vielen Dank für die wunderschöne Zeit, die ich hier verbringen durfte… ????

(Lady Sharina)

1
Okt

Interview mit Nanaria

   Von: Lady Sharina in Bürger hautnah

Diesmal stellt sich Nanaria meinen bohrenden Fragen.

Lady Sharina: Wie hast du unser schönes Land gefunden?
Nanaria: Eigentlich durch Zufall. Ich war auf der Suche nach einem neuen Zeitvertreib und bin durch die Spielewelt geirrt, bis mir Simkea ins Auge fiel.

Lady Sharina: Hast du vor Simkea schon ähnliche Spiele gespielt oder ist das dein erstes Rollenspiel?
Nanaria: Ich war viele Jahre in Evergore. Ebenfalls ein RP und auch sehr nette Bewohner. Zumindest damals waren die Möglichkeiten etwas beschränkt, dann wurde es gehackt und ich sah mich nach etwas Abwechslung um.

Lady Sharina: Wie war das, als du hier ankamst, hast du im Forum gestöbert oder im Wiki? Warst du eher die Einzelkämpferin oder hast dich durchgefragt?
Nanaria schmunzelt: Ich tu‘ mich etwas schwer mit Foren und Wiki… Vieles hab‘ ich einfach ausprobiert und ein paar sehr nette Bewohner, die ich inzwischen zu meinen Freunden zähle, haben mit Tipps und Ratschlägen geholfen.

Lady Sharina: Gab es einen Punkt am Anfang, wo du gesagt hast, nee, das ist nichts für mich? Wenn ja: Was hat dich dazu gebracht, weiter zu machen?
Nanaria schüttelt energisch den Kopf: Nein, das Gefühl hab‘ ich nie gehabt.

Lady Sharina: Was war dein erster Beruf, den du gelernt hast? Oder hast du alles durcheinander gemacht?
Nanaria: Ein wenig gemischt zu Anfang. Etwas Viehzucht, etwas Landwirtschaft.

Lady Sharina: Und was hast du aktuell für Berufe? Und hast du einen, den du am liebsten machst?
Nanaria: Ich habe eine komplette Nahrungskette mit Schlachten und Kochen gebildet. Zuerst für den Eigenbedarf, dann für feste Kunden. Nun ist noch durch einen Freund eine Beteiligung am Markt dazu gekommen.

Lady Sharina: Und was planst du noch zu lernen?
Nanaria lächelt: Fischen. Ich liebe das Meer.

Lady Sharina: Bist du im Lande schon viel rumgekommen? Hast alle Gebiete schon gesehen? Oder bist du eher Stadtmensch und stellst kaum einen Fuß vor das Trenter Tor?
Nanaria: Alles hab‘ ich leider noch nicht erforschen können. Aber es ist wunderbar, mal einige Zeit in der Wüste zu verbringen, von dort in den Wald zu reisen. Mit dem Boot zu den Eisinseln oder auf der Sumpfi nach Ingwer zu suchen.

Lady Sharina: Du bist ein Mischwesen: Elfe, Fee, Mensch? Wie hast du das herausgefunden, wenn du deine Eltern nicht kennst?
Nanaria streicht die Haare hinter die spitzen Ohren: Nun, so ganz genau ist das nicht belegt… aber offenbar hab‘ ich sehr gemischtes Blut und fühle mich damit auch sehr wohl.

Lady Sharina: Liest du den Boten? Wenn nicht: Warum nicht?
Nanaria: Hmmmm, gute Frage… warum nicht? Irgendwie finde ich wohl nie genug Zeit.

Lady Sharina: Würdest du gern was geändert haben oder fehlt dir irgendwas im Spiel?
Nanaria lacht: Diagonal laufen? Ballon fliegen? Mehr Meer? Aber eigentlich bin ich sehr zufrieden.

Lady Sharina: Möchtest du zum Abschluss den Lesern bzw. deinen Mitbürgern noch was sagen?
Nanaria: Ich bin sehr froh, hier ein Teil von Simkea geworden zu sein. Eine wunderbare Gemeinschaft mit Ecken und Kanten, vielen Hilfsangeboten und großartigen Möglichkeiten. Für mich ist das Spiel immer eine Art Mini-Urlaub mit fast heiler Welt. Das war gerade in den letzen 2 Jahren sehr wichtig. Ich hoffe, dass wir noch lange Zeit miteinander Simkea genießen ;)

(Lady Sharina)

1
Sep

Begleiter (4)

   Von: Lady Sharina in Bürger hautnah

Die Stoffteddys fielen praktisch vom Himmel und mussten in ganz Simkea gesucht werden.
Corotica, Davina Feenglöckchen, Erinia, Samuela und Valon waren die Glücklichen, die je einen gefunden haben.
Die Teddys konnten einen Namen bekommen und einen eigenen Text. Jeder kann sie knuddeln und hört dann ein Brummen. Übrigens können die Teddys auch von Weitem geknuddelt werden, man muss nicht neben den Besitzern stehen.

(Lady Sharina)

 

8
Jun

Begleiter (3)

   Von: Lady Sharina in Bürger hautnah

Weiter geht es mit der Reihe über Begleiter in Simkea.

Der Mechanische Modron war ein Geschenk für die Teilnehmer des Simkea- AW-Treffens 2009. Die Besitzer konnten ihrem Modron einen Namen geben und dieser bewacht dafür deren Profil.
Ihr glaubt es nicht? Dann klickt mal Pytron und Co. an.
Der Modron ist auch einer der wenigen Begleiter, der Geräusche von sich gibt.
Zitat Karana: „Irgendein mechanisches Klappern.“
Neben Pytron, Liala und Nicol Bolas haben noch Maddie Hayes und Firunja jeweils einen Modron.
Leider scheinen sie vom Aussterben betroffen zu sein, also die Modrons. Denn das sind alles keine aktiven Mitbürger mehr.

(Lady Sharina)