Archiv für Sparte ‘Witze’

28
Feb

Witze

   Von: Fellknäuel in Witze

  • Zwei Blondinen schauen sich den Mond an. „Was meinst du? Gibt es Leben auf dem Mond?“ „Aber klar, es brennt doch Licht!“

 


  • Ein halbwüchsiger Junge zu seinem Vater: „Hier ist mein Zeugnis. Und hier eine von mir zusammengestellte Liste renommierter Unternehmer, die nie das Abitur gemacht haben.“

 


  • Der Chef zu seinem neuen Angestellten: „Nehmen Sie erstmal den Besen und kehren Sie das Büro!“ -„Entschuldigen Sie mal, ich habe studiert!“ – „Dann nehme ich den Besen und zeige Ihnen, wie es gemacht wird.“
14
Feb

Witze

   Von: Fellknäuel in Witze

  • Im Haus der Kunst. „Wie kommt es, dass manche der alten Meister ihre Bilder nicht signiert haben? “ „Ja, das war damals noch nicht nötig, weil man da gewusst hat, wo oben und unten ist!“

  • „Sie haben es gut“, meint der Arzt zum Maler, „wenn bei Ihnen mal was schiefgeht, brauchen Sie nur die Farbe abzukratzen.“ „Na, dann haben Sie es noch besser“, kontert der Maler, „wenn bei Ihnen mal was schiefgeht, übernehmen die Kunden auch noch das Abkratzen.“


  • Der Arzt rügt den Patienten: „Haben Sie denn nicht befolgt, was ich Ihnen geraten habe? Nur zu essen, was Babys essen?“ „Doch, natürlich habe ich das! Ich habe Sand gegessen und eine Sicherheitsnadel, eine Kröte und ein paar alte Münzen verschluckt. Aber ich kann nicht sagen, dass ich mich jetzt besser fühle.“

7
Feb

Witze

   Von: Fellknäuel in Witze

  • Der Lehrer bittet Fritzchen zu schätzen, wie hoch die Schule ist. „1,30 m“, antwortet Fritzchen. „Und wie kommst du darauf?“, fragt der Lehrer.“Ich bin 1,50 m und die Schule steht mir bis zum Hals.“

    Der Lehrer ist verärgert und bringt ihn zum Direktor. Dieser soll Fritzchen auch testen: „Wie alt bin ich?“, fragt der Direktor.

    „44!“, sagt Fritz.

    „Stimmt genau, aber wie kommst du darauf?“

    „In meiner Straße wohnt ein Halbidiot und der ist 22!“




  • „Ich will nicht in die Schule!““Aber du musst in die Schule!“

    „Die Schüler mögen mich nicht, die Lehrer hassen mich, der Hausmeister kann mich nicht leiden, und der Busfahrer kann mich nicht ausstehen.“

    Jetzt reiß dich bitte zusammen: „Du bist jetzt 45 Jahre alt und der Direktor – du musst in die Schule!“

18
Okt

Witze

   Von: Fellknäuel in Witze

  • Ein Junge hilft einer alten Nonne über die Straße.
    Sie: Vielen Dank, mein Kleiner.
    Er: Kein Problem. Batmans Freunde sind auch meine Freunde.


  • Sie: „Schatz, das ist doch gar nicht unser Baby!“
    Er: „Pssst, nicht so laut. Der Kinderwagen ist viel, viel besser.“

  • „Also, Ihre Katze hat heute meinen Wellensittich gefressen!“
    „Gut dass Sie es sagen, dann kriegt sie heute aber auch nichts mehr.“
11
Okt

Witze

   Von: Fellknäuel in Witze

  • Ostfriesland sendet ein Fernschreiben an die Volksrepublik China: „Erklären den Krieg, haben 5 Panzer und 221 Soldaten.“
    Antwort der Chinesen: „Erklärung angenommen, haben 18000 Panzer und 5 Millionen Soldaten.“
    Darauf Ostfriesland: „Nehmen Kriegserklärung zurück, haben nicht genug Betten für die Kriegsgefangenen…“

  • Es war einmal ein Junge, der auf die Frage nach seinem Berufswunsch antwortete, er würde gerne ein grosser Schriftsteller werden. Als man ihn fragte, was er unter „gross“ verstehe, sagte er: „Ich mochte Sachen schreiben, die die ganze Welt liest, Sachen, auf die die Leute mit echten Emotionen reagieren, Sachen, die den Leser zum Weinen und Schreien bringen und in Wutgeheul ausbrechen lassen!“Heute arbeitet er für Microsoft und schreibt Fehlermeldungen.


  • Sind drei Schildkröten zu einer Quelle unterwegs. Sie plagt nämlich mächtig der Durst. Sie laufen ein Jahr, zwei Jahre, drei Jahre und endlich kommen sie an. Gierig wollen sich die ersten beiden Schildkröten auf das Wasser stürzen, da merkt doch die dritte, dass sie ihre Trinkbecher vergessen haben.
    „Ach, das ist doch egal!“, sagt die erste Schildkröte.
    „Ich habe so einen Durst!“, klagt die zweite Schildkröte.
    „Nein, nein,“ sagt die dritte Schildkröte, „also ohne Trinkbecher, das geht doch nicht! Wo bleiben denn da die Manieren! Passt auf, ihr wartet hier und ich gehe zurück und hole unsere Trinkbecher!“
    Die anderen müssen sich wohl oder übel darauf einlassen, setzen sich auf einen Stein und warten. Sie warten ein Jahr, zwei Jahre, drei Jahre…
    Da hält es die eine Schildkröte nicht mehr aus und sagt zur anderen: „Also mir ist jetzt alles egal, ich muss jetzt etwas trinken!“
    Sie geht zur Quelle und gerade als sie einen Schluck nehmen will, kommt die dritte Schildkröte aus einem Busch und sagt: „Also wenn ihr schummelt, gehe ich gar nicht erst los…“

4
Okt

Witze

   Von: Fellknäuel in Witze

  • Treffen sich zwei Eisbären in der Wüste. Sagt der eine Eisbär verwundert: „Die müssen einen strengen Winter haben. So viel wie hier gestreut ist, muss es ja echt glatt sein!“

  • Zehn Jahre lang betet Hannes jedes Wochenende: „Lieber Gott, lass mich doch bitte diesmal in der Lotterie gewinnen.“ Immer vergeblich.
    Eines Tages hört er eine verzweifelte Stimme: „Gib mir doch eine Chance, Hannes. Kauf dir um Himmels Willen endlich ein Los!“


  • Eine Frau kauft sich 2 Papageien. Der eine kann sprechen, der andere nicht. Den, der nicht sprechen kann, schickt sie los. Er soll bis zum Abend 4 Sätze sprechen können. Der Papagei fliegt also los. Zuerst fliegt er ins Schwimmbad. Da hört er gerade einen Mann rufen. „Ey, Du dicke Kuh, Du kannst ja gar nicht schwimmen!“
    Dann fliegt er weiter ins Fußballstadion. „Elf Meter daneben!“ heißt es dort.
    Als nächstes fliegt er zum Flughafen. Da wird gerade eine Durchsage gemacht: „Soeben ist der dicke Jumbojet gelandet!“
    Zuletzt fliegt er ans Meer, dort hört er einen Fischer singen: „Hiiieeer ist meine Heimat!“Also fliegt der Papagei wieder nach Hause. Er kommt an und die Frau sitzt gerade in der Badewanne. „Ey, Du dicke Kuh!“ heißt es. „Du kannst ja gar
    nicht schwimmen!“
    Darauf wirft die Frau ein Stück Seife nach ihm. Daraufhin ruft der Papagei: „Elf Meter daneben.
    Die Frau kommt aus der Badewanne heraus und rutscht aus. „Soeben ist der dicke Jumbojet gelandet!“ kommt es vom Papageien. Da steht die Frau auf und stopft ihn ins Klo. Dort singt der Papagei fröhlich: „Hiiieeer ist meine Heimat.“