21
Mrz

Berufe heute – Schiffsbau

   Posted by: Katze   in Berufs - Bilder, Bürger hautnah

An der Werft angekommen, treffe ich Alexa Viator und Nessie in ihrer Arbeit vertieft an, Alexa ist umgeben von einer blauen Aura, wabernder Dunst von einer Energieflusskugel ausgehend, der  eine einzigartige Farbmischung mit ihren roten Haaren ergibt.
*Vidura* Oh, Alexa, was ist das?
*Alexa* Blaues Licht
*Vidura* Ah! was macht es?
*Alexa* Es leuchtet blau

*Vidura* Hi Alexa Viator, hallo Nessie, ich hab‘ vor, dem Trenter Boten eine Reportage über Bootsbau anzubieten, darf ich euch an der Werft kurz unterbrechen? Welchen Titel habt ihr beim Boote bauen?
*Nessie* Also ich bin Meisterin in Holzbearbeitung, dieses Talent wird für den Schiffsbau benötigt.
*Alexa nickt zustimmend* Meisterin

*Vidura* Welchen Werdegang habt ihr dafür eingeschlagen?
*Alexa* Holzabbau
*Nessie* Werdegang? Hm, ich hab einfach geübt und gewerkelt, bis ich Meisterin war.

*Vidura* Was sollte man beachten, wenn man Boote bauen will?
*Alexa * Einen Vorrat an roten Werkzeugen (Fachausdruck für stumpfes Werkzeug, die Red) anlegen, zudem Geduld und Zeit mitbringen.
*Nessie grübelt über die Frage nach*

*Vidura* Kann man davon leben?
*Nessie* Die letzten beiden Fragen kann man gut zusammen beantworten, beachten muss man, dass beim Bootsbau genau kalkuliert werden muss, damit man nicht drauflegt dabei, die empfohlenen Preise sind weit weg von der Realität. Davon leben kann man nicht, außer man verlangt utopische Preise, aber dann verkauft man nichts
*Alexa * Wenn man bedenkt, wie langlebig die Boote sind je nach Häufigkeit der Benutzung, eher nein. Außer man hat Glück und man bekommt eine Menge Kunden, die nur Boote bestellen wollen.

*Vidura * Wieviel Zeit brauchst du für die verschiedenen Bootstypen?
*Nessie atmet tief durch* Das ist das Hauptproblem, man braucht ein bis zwei Tage für ein Boot. Wenn man sich dabei nicht bewegt, sondern nur Kraft sammelt, ist es eine sehr eintönige Arbeit. Also um genauer zu sein, für ein Fischerboot braucht man fast einen Tag, für ein Segelboot etwas mehr als einen Tag, für einen Lastenkahn etwa zwei Tage.
*Alexa * Da man sehr viel Zeit und Geduld braucht und dazu eine Energieflusskugel, die man dann je nach Bootstyp ein bis drei mal aufladen muss, ist das sehr unterschiedlich.
Bei einem Floß brauch ich höchstens ein bis zwei Tage je nachdem was ich an Material da hab.
Ein Fischerboot schon drei bis fünf Tage, während ich beim Segelboot schon mit einer Woche rechnen muss.
Beim Lastenkahn muss ich schon fast zwei Wochen einberechnen, da der die meiste AU (sdauer) verbraucht.

*Vidura* Gibt es viel Konkurrenz?
*Alexa* Denke nein. Der Bootsbau ist aufgrund der hohen notwendigen AU(sdauer) doch eher unbeliebt und nicht jeder hat Zeit, Lust und die Geduld, da mehrere Tage nur zu warten, AU(sdauer) zu sparen und nichts tun zu können.
*Nessie* Ich weiß es nicht, ich mach nicht gerne Boote, ich bin froh wenn sie jemand anderes baut. Allerdings bin ich gerne auch bereit, welche zu machen wenn ich direkt angefragt werde. Ein andermal braucht man ja auch wieder was von jemandem und ist froh wenn man es bekommt.

*Vidura * Möchtest du einen Apfel?
*Alexa* Nein Danke, mein höheres Selbst ist dagegen allergisch.
*Nessie grinst* Gerne doch.
Vidura und Nessie machen mit einem frischen Apfel eine kurze Pause

*Vidura, den Mund abwischend* Welchen Fehler musstet ihr mit Lehrgeld bezahlen?
*Alexa* Hab einmal ein Bett bauen wollen. Betten brauchen auch viel AU(sdauer) – zum Glück wenig genug, dass man dafür keine Energieflusskugel braucht – und ich hatte da einmal einen 20er (Fachbegriff für kein Glück haben – die Red), so dass ich dann nur noch die Reste übrig hatte.
*Nessie* Das erste Boot verkaufte ich zu dem Preis, der empfohlen war und hab dabei einiges draufgelegt, aber schlimm war es nicht, so lernt man schon das Rechnen.

*Vidura* Habt ihr einen Tipp, für alle Interessierten an diesem Beruf?
*Alexa* Lernt noch den Beruf Holzabbau dazu. Denn Holz wird bei vielen Produkten gebraucht und wenn es die Vorprodukte eines anderen Produkts sind. Wenn ihr vorhabt, in den Bootsbau einzusteigen, dann bringt viel Zeit und Geduld mit.
*Nessie* Bootsbau ist nichts für Leute die gerne und viel unterwegs sind, denn man sollte dabei einfach nur rumstehen und ausruhen.

*Vidura* Wie lange ist die Wartezeit pro Bestellung?
*Nessie* Das kommt darauf an, was für Boote und wieviel bestellt werden, aber mit Materialbeschaffung zusammen muss man so etwa zwei bis drei Wochen rechnen. Außerdem müssen mehrere Bestellungen vorliegen, wegen nur einem Schiff fängt man nicht an zu bauen.
*Alexa* Das kommt auf die Auftragslage an. Aber dann geb ich immer Bescheid, wie lange es ungefähr dauert.

*Vidura* Wünscht ihr euch Verbesserungen in Sachen Bootsbau, wenn ja, welche?
*Alexa* Da wurde schon das eine oder andere hin und wieder mal angesprochen. Da ich aber eher selten Boote baue, hab ich keine Verbesserungen im Kopf.
*Nessie* Das ist schon in Ordnung so, es werden selten welche verlangt und dadurch muss man sie auch nicht oft bauen.

*Vidura* Gibt es ein Lebensmotto?
*Alexa* Nein, gehöre wohl zu den Menschen, die keines haben.
*Nessie* Ich glaub, da brauch ich keins, mir reicht mein wacher Geist und mein großes Herz.

*Vidura* Wann werden euch meine Fragen zuviel?
*Nessie lacht* Mach ich den Eindruck es ist soweit?
*Alexa* Was? Wir sind schon am Ende? *grinst und setzt ihre Arbeit fort*

Danke für das Gespräch, Alexa Viator und Nessie

(Vidura)

This entry was posted on Dienstag, März 21st, 2017 at 09:35 and is filed under Berufs - Bilder, Bürger hautnah. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a reply

Name (*)
Mail (will not be published) (*)
URI
Comment