Archiv für Sparte ‘Geschichten und Geschichte’

21
Aug

Spruch der Woche

   Von: Lady Sharina in Geschichten und Geschichte

 

Jeder Mensch ist wie ein Mond: er hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.

Mark Twain (1835 – 1910)

 

(Lady Sharina)

14
Aug

Gedichte

   Von: Calisto in Geschichten und Geschichte

Sumpfinselgedicht:

Simplicius Simplicissimus: Auf der Sumpfinsel der Landwirt, was bestellt er? // Felder
iSimplicius Simplicissimus: Was ist auf der Sumpfi vielen schnurz? // Drachenwurz
iSimplicius Simplicissimus: Höhepunkt der Suche auf der Sumpfi wären // Rotbeeren
iSimplicius Simplicissimus: Wenn wä auf der Sumpfinsel viel suchen kringwä // manchmal Ingwer
iServetia: und manchmal auch, doch das ist schwer, den hochbegehrten Ingwer
iSimplicius Simplicissimus: Suchen auf der Sumpfinsel vergüten // Indgoblüten
iSimplicius Simplicissimus: Auf der Sumpfi findest du, lass mich mal raten // auch Tomaten
iSimplicius Simplicissimus: Manche finden an der Sumpfi als das Tolle // Baumwolle

14
Aug

Spruch der Woche

   Von: Lady Sharina in Geschichten und Geschichte

 

Heute mal zur Abwechselung von einem Simkeaner.

Nyarla Thotep:“ Nee, für schönes Wetter nur Knorkes Stinkesocken aufhängen müssen. Dann Götter sauer werden und schön Gewittern tun :3″

(Lady Sharina)

 

7
Aug

Spruch der Woche

   Von: Lady Sharina in Geschichten und Geschichte

 

Das Maul findet man auch im Finstern.

Deutsches Sprichwort

 

(Lady Sharina)

2
Aug

Spruch der Woche

   Von: Lady Sharina in Geschichten und Geschichte

 

Wer einen Korb bekommt, sollte damit einkaufen gehen.

Andreas Bechstein (*1984), Gelegenheitsaphoristiker

 

(Lady Sharina)

Wir sehen Klamdor, wie er in einer Gasse in Trent vor einem grünen Tschätt gegenüber steht. Prachtvoll zeigt er sich in seiner Rüstung, während er in der rechten Hand seine Feuersteinaxt hält. Beide Kämpfer sind umgeben von Zuschauern, die sich das Spektabel nicht entgehen lassen wollen.

Soll ich zuhauen?“, fragt er sich leise.

Aber doch wohl nicht mich? Ich beiße“, sagt Silentpain und wedelt mit seinen Händen.

Den Grünen da“, sagt Klamdor und zeigt auf den grünen Tschätt, der lauernd vor dem Halbzwerg steht.

Ach so. Der ab und zu auftaucht?“, fragt Silentpain.

Die laufen da immer rum“, antwortet Klamdor.

Wer kommt zur Segnung?“, fragt er in die Runde.

Duuu?“, kichert Taraxa leise.

Duu, du, duuu und duuu“, sagt Silentpain und zeigt auf Klamdor. Dieser grinst und holt zum ersten Schlag aus.

Doch der Grüne Tschätt ist schneller und trifft Klamdor.

Aua“, sagt Klamdor, als er einen Gegenschlag einstecken muss, doch er holt weiter wieder aus und schlägt mit voller Kraft auf den Tschätt ein.

Und er holt aus und aus und aus … haust auch mal zu?“, fragt Taraxa lachend.

Getroffen“, sagt Klamdor leise.

Aua, Mist“, jammert Klamdor, als er von dem Tschätt getroffen wird.

Daneben“, nuschelt Taraxa.

Treffer“, sagt Klamdor, als er das nächste mal zuschlägt.

Wer hat denn getroffen?“ Du oder der Gegner?“, fragt Libelle dem Halbzwerg. Doch statt das er antwortet, trinkt er einen Heiltrank.

Was ne Frage, Belle“, grinst Taraxa und Klamdor schnauft.

Naja, war eher Höflichkeit, dass ich in Erwähnung gezogen habe, Klamdor hätte getroffen“, sagt Libelle.

Jaaa Volltreffer“, jubelt Klamdor.

Komm her du Vieh“, ruft der Halbzwerg euphorisch.

Oder übermütig“, denkt sich Libelle.

Uppps“, sagt Klamdor und wirft ein „Ohhhhh“ hinterher.

Ohhh?“, fragt Libelle.

Mist“, flucht Klamdor.

Jetzt aber“, sagt Klamdor.

Immer noch nicht“, meint er.

Klamdor, das ist nur ein Huhn“, sagt Baerty und zeigt auf ein Huhn, das nicht unweit des Kampfplatzes steht.

Huhn oder Huhn“, lacht Taraxa.

Ruhe“, schreit Klamdor.

Wenn es dem Esel zu wohl geht, geht er aufs Eis?“, fragt Ravalya Kergarth.

Gleich hab ich ihn“, sagt Klamdor.

Die Hühnerdaunen dieses Kampfhuhns kaufe ich gerne“, meint Libelle.

Jaaa gleich“, ruft Klamdor.

Oder fallen da eher die ausgerissenen Klamdorhaare an?“, fragt Libelle.

Er kommt, nein, doch net, er haut, och ne, daneben, aber nu nein, doch jetzt, ja jetzt nun mach schon“, lacht Taraxa.

Kann ich noch ne Runde Kaffeetrinken gehen? Dauerts noch länger?“, fragt Libelle.

Leg du dich mal mit einem an“, sagt Klamdor schwitzend.

Jaaaaaaa“, schreit er.

Er hat getroffen“, kichert Taraxa.

Na bitte, geht doch“, meint Libelle, „du hast ihn in die Flucht geschlagen?“

Jaaa“, jubelt Klamdor.

Hey Glückwunsch“, applaudiert Libelle und auch die anderen Umstehenden applaudieren und beglückwünschen Klamdor für den Sieg.

Damit hab ich meine Feuertaufe bestanden“, freut sich der Halbzwerg.

Ihr seit Zeugen“, sagt er.

Und morgen dann einen blauen?“, lacht Libelle.

Das gibt ein großes Fest“, bestimmt Klamdor.

Wenn ich sonst was bezeugen will, regst du dich auf“, sagt Taraxa.

Hach ganz schön anstrengend, so einen Kampf mit zu erleben“, sagt Libelle und legt sich in die nächste Nische und schläft ein.

Jetzt gibt es hier auch noch Zeugen?“, grübelt Silentpain.

Bitte nicht an meiner Haustür klingeln“, bittet er, während Ravalya zum Kampfort geht und die dort liegenden roten Haare aufsammelt.

Du hast schon ein Haus?“, fragt Klamdor Silentpain.

 

(Alexa Viator)

17
Jul

Spruch der Woche

   Von: Lady Sharina in Geschichten und Geschichte

 

Das Genie bezieht sich auf die Auffassung, das Talent auf die Ausführung. Talent ohne Genie behält immer seinen Wert, Genie ohne Talent ist ein Wollen ohne Können. Niemand spricht mehr von Genie, als die Talentlosen.

Franz Grillparzer (1791 – 1872)

 

(Lady Sharina)