Archiv Dezember, 2019

17
Dez

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

   Von: Calisto in Schlagzeilen

heute gibt es leider kein Foto….ähhh Boten.

Es kamen nicht genügend Artikel zusammen. Simkea ist wohl doch ein wenig im Schnee versunken. Für die nächsten 2 Wochen kann auch ich nicht die Veröffentlichungen garantieren, da natürlich auch die Außenwelt ihre Aufmerksamkeit haben möchte zur besinnlichen Zeit.

Falls wir uns also quasi nicht mehr lesen, wünsche ich eine schöne Weihnachtszeit. Logs und fertig geschriebene Texte können natürlich die ganze Zeit eingereicht werden. Und vielleicht hat ja jemand ein tolles Erlebnis in der Winterwelt, über welches er/sie/es berichten möchte.

Ich wünsche Euch eine schöne Weihnachtszeit.

Eure Cali

10
Dez

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

   Von: Calisto in Schlagzeilen

heute gibt es einen ganz kleinen Boten, aber ohooo. Flatterten doch wieder Täubchen von ausserhalb rein. Es freut mich, das nicht alle schon komplett im Weihnachtsstress versunken sind.

Ich wünsche eine schöne Woche und viel Spaß beim Lesen.

Eure Cali

10
Dez

Oh Adelsmann

   Von: Calisto in Bürger hautnah

Bei so manch einer Person die durch Simkea krabbelt, springt, fliegt, läuft, rennt, oder sich sonst wie voranbewegt kann man über die Abstammung schon so einiges vermuten oder weiß sogar das ein oder andere. Anders jedoch bei Phyre, dem blauen Irrlicht. Hier dürfte kaum jemand etwas über die Abstammung wissen. Doch ist es dem (von Phyre so genannten) „rasenden Reporter“ gelungen, einige Details hierzu zu erhaschen. So wissen wir, dass das Blut des Irrlichts (seit wann haben Irrlichter Blut?) blau ist, sprich, einer der Vorfahren muss adelig gewesen sein. Dies bestätigte sie auch sofort, mit dem Verweis, dass ihr Vater ein Adler war. Auf Nachfragen ergab sich dann auch, wer oder genauer was ihre Mutter war, nämlich ein Rettungswagen. Somit ist nun auch geklärt, warum das Feuerchen immer blau leuchtet.

(Baldrin)

Manchmal sich Frage stellen tun, was tun sollen tun, wenn am Gutshof sitzen und darauf warten tun, das Hühnchen endlich erwachsen sein tun und flauschige Daunen geben tun?

Nyarla raten tun, Hühnchen einfach mit leckeren Mais füttern tun und dann unter sanften drehen über Feuerchen halten tun. Dann Langeweile sicherlich schnell verflogen sein tun. Und mit etwas Glück auch genügend Daunen für ganzes Bettenlager haben tun. :3

(Nyarla Thotep)

10
Dez

Spaghettia ala Brunch

   Von: Calisto in Kulinarisches Simkea

Zutaten für 1 Person

1 Knoblauchzehe (ich würd vielleicht bei 4 Personen , nicht auch 4 Zehen nehmen, wobei….doch ich würde ;O) aber nicht jeder mag soviel Knobi)

50 g Garnelen

8 Cherrytomaten

100g Spaghetti

50g Brunch Paprika Pepperoni

5g Olivenöl

Zubereitung:

Spaghetti kochen.

Knoblauch, kleinschneiden und in der Pfanne andünsten im Olivenöl. Die Garnele dazu geben und mit anbraten. Die Cherrytomaten halbieren und mit dazu geben.

Wenn alles fertig angedünstet/gebraten ist einfach den Brunch mit in die Pfanne geben und kurz schmelzen lassen. Die abgetropften Nudeln mit in die Pfanne geben, alles gut durchmischen und auf dann darf es auf den Teller.

Mein Ruckzuck ich bin im Weihnachtstress Essen

wohl bekomms

(Calisto)

10
Dez

Spruch der Woche

   Von: Lady Sharina in Geschichten und Geschichte

 

Wer trinkt ohne Durst,
wer ißt ohne Hunger,
stirbt umso jünger.

Martin Luther (1483 – 1546)

 

(Lady Sharina)

3
Dez

Liebe Leserinnen und Leser,

   Von: Calisto in Schlagzeilen

heute heißt es wohl auf die Socke fertig los….

Auf jeden Fall ist Die Weihnachtszeit in Simkea eingezogen, die ersten Söckchen hängen am Kamin und in einige ist mit Sicherheit schon reingeschaut worden. Auch das Winterland hat seine Pforten geöffnet und lädt jeden ein zum Verweilen, bei Speis und Trank.

Genießt die Zeit, in der ein ganz besonderer Zauber über Simkea liegt.

Habt viel Spaß beim Lesen und eine schöne Woche.

Eure Cali

3
Dez

Lauter Ausreden

   Von: Lady Sharina in Klatsch und Tratsch

Die Autorin vermisste am Kamin noch einige Socken….. Lady Sharina:“Rava, Alexa, Lupina. Rodinia, Chalek wo bleiben eure Socken??“   „Motz“

Chalek: Die habsch an!“   *nuschel*    Lady Sharina: „Tz!  Die sind zum aufhängen nicht zum anhaben.“

Lady Sharina: „Außerdem haste ja keine 24 Füße.“

Alexa Viator: „Meine Socken, *guckt auf die Füße* die stecken im Sand.“

Ravalya Kergarth: „Socken? Muss den Schlitten aufpolieren und entrosten und wachsen, das ist viel wichtiger ^^.“      Ravalya Kergarth: „Und Chalek brauch ich auch noch, die Kufen von den Schlittschuhen müssen nachgeschliffen werden.“

Lady Sharina: „Hmpf! Im Schlitten gibt es keine Geschenke.“

Ravalya Kergarth: *dolle nick*  „Sonst passe ich auch gar nicht mehr rein.“

(Lady Sharina)

 

 

3
Dez

Die Socke

   Von: Lady Sharina in Klatsch und Tratsch

Die Socke…..

Die Autorin war gerade auf dem Weg Socken zu füllen…

Lady Sharina:“Herr Knorke, haste schon deine Socken aufgehängt? Wenn dann gewaschen hoffe ich….!“

Knorke Starkbier: „Warum? Die sind doch nicht nass.“ Wunderte sich der Gefragte.

Baerty:“ So viele Socken hat er nich.“ *flüster* Wurde daraufhin gemutmaßt. Lady Sharina: ^^

Knorke Starkbier: „Ich habe eine ganze Socke, Herr Baerty. Mühsam teilfinanziert. Ich bin kein Wilder!“

Lady Sharina:“Am Kamin um was reinzustopfen. Das mal Herrn Knorke erklär.“

Moonstone:“Oh, ich sollte auch eine Socke aufhängen, dann bekomm ich ganz viele liebe Geschenke.“

Knorke Starkbier: *verwirrt* „Man kann Socken zum Stopfen am Kamin abgeben?“ Da hat mal wieder wer was falsch verstanden. ^^ Lady Sharina: „Aufhängen…“

Moonstone: *guggt in den Rucki und hat bloß ganz viel Suppe zu verschenken* Hmmmm *kopp kratz*

Maeve:“Ich wäre sehr dafür, dass Herr Malzbier die Socke mit dem Loch im Hacken aufhängt, über der Socke von Kŷra. Dann fällt der Inhalt in ihren Naschbeutel.“

Knorke Starkbier: Wenn Frau Mondgestein alle Socken mit Suppe füllt, dürfte das eine homogene Socken-Suppe-Masse geben. Aber in dem Zustand fangen sie wenigstens kein Feuer.

In diesem Sinne… frohes Stopfen. ^^

(Lady Sharina)

3
Dez

Eier in Senfsoße

   Von: Lady Sharina in Kulinarisches Simkea

Zutaten:
2 EL Butter
1/2 EL Mehl
150ml Gemüsebrühe
150ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer
1/2 TL Zucker
4 Eier
2-3 EL scharfer Senf
Kresse

Zubereitung.
Butter erhitzen, Mehl hinzufügen und glatt rühren. Mehl im Fett 2-3 Minuten unter Rühren andünsten. Mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen. Mit Salz (nur einige Krümel), Pfeffer und Zucker würzen. Unter Rühren bei mittlerer Hitze 10-15 Min. köcheln lassen.
Eier in kochendem Wasser ca 7 Min.weich kochen.
Senf in die Soße rühren und noch einmal kurz erhitzen. Eier abschrecken, pellen und mit der Soße und der Kresse servieren.

(Lady Sharina)

3
Dez

Spruch der Woche

   Von: Lady Sharina in Geschichten und Geschichte

Zerstreutheit ist eine höhere Form der Konzentration.

Unbekannt

(Lady Sharina)