Archiv Mai, 2018

29
Mai

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

   Von: Calisto in Schlagzeilen

und jaaaaa, es war wieder so weit. Der Bote ist ausgefallen. Diesmal war es eindeutig und unwiderruflich die Technik. Die löste sich nämlich im wahrsten Sinne des Wortes in Luft auf oder sagt man in Rauch auf? Dem wurde jetzt Abhilfe geschaffen und glücklicherweise waren die Autoren vom Boten fleißig.

Dezent kam wohl eine Beschwerde daher, Jascha würde einem alte Ausgaben andrehen, diese werden gekonnt ignoriert ;O).

Dennoch nutze ich diese unbeabsichtigte Pause, um direkt einmal darauf hinzuweisen, dass der Sommer vor der Türe steht. Dies hatte in den letzten Jahren auch teilweise zur Folge, das der Bote holprig erschien. Wegen Urlauben, Ferien, weil man beim Simkea-Treffen ist oder einfach dem schönen Wetter oder weil man doch schon wieder beim Nachbarn versackt ist. Dies sei natürlich jedem Botenmitarbeiter gegönnt. Manchmal hat dass sogar die positive Auswirkung, das sich auch mal andere aus Ihren Mäuselöchern trauen und auf einmal Artikel einreichen, Ihr seid wie immer jederzeit willkommen.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche und viel Spass beim Lesen

 

Eure Cali

 

29
Mai

Stampfen und Maulen

   Von: Alexa Viator in Klatsch und Tratsch

Es ging alles damit an, das man Klamdor in der Ecke sitzen sah, beleidigt natürlich.

Was ist denn passiert?“, fragt Xanthy und schaut zum Halbzwerg, während Nyarla Thotep sich laut fragt, ob er Klamdor aufmuntern sollte. Aber er wisse nicht, ob dieser wieder verärgert reagiert.

Frag Tara“, sagt Klamdor und zeigt auf die entsprechende Dame.

ICH BIN NICHT RUMPELHEINI“, motzt Klamdor durch die Gegend.

Verkalken wollen sie mich“, sagt er.

Nicht verkalken. Nyarla Klamdor nur entsäuern wollte“, sagt Nyarla.

Der hampelt rum wie Rumpelstilzchen … wisst scho … im Kreis hopsen, toben, jammer, schreien“, sagt Taraxa.

Egal, was man sacht, er hopst und stampft mehr … da musst an den Kerle denken“, meint sie weiterhin.

Schlecht, wenn jemand den wahren Namen von Rumpelstilzchen raus bekommt und es dann noch Simkea weit verbreitet“, sagt Ravalya Kergarth.

Und dann sacht er noch, das des Rodi net bezeugen will, das er zeugend ein Clan erzeugen will und so was“, sagt Taraxa, „und dann hat des Katzenvieh gedacht, kipp ich mal Kalk drüber, vielleicht wird er ruhiger.“

HABSCH NIE NICHT GESACHT, ICH WILL ZEUGEN“, schreit Klamdor durch die Gegend.

Glaub hab an alles gedacht“, grübelt Taraxa.

Ach ne, Alexa meinte nich, sie habe noch zwei Storys“, ergänzt sie, während Klamdor wütend aufstampft.

Guck, was habsch gesacht“, lacht sie.

Was hat er angeblich nicht gesagt?“, fragt Lady Sharina.

ICH SACH DIE DEMENTIER UND DU WILLST ZEUGEN“, schreit Klamdor weiter durch die Gegend.

Ähm Klamdor, entschuldige, aber im Moment erinnerst du mich an den Zwerg aus Schneeweisschen und Rosenrot“, mischt sich Zitronello ein.

Bezeugen“, antwortet Taraxa auf Sharinas Frage, „alleeeesss.“

Bezeugen ist doch nicht schlimmes?“, fragt Zitronello.

ICH BIN NICHT SCHNEEWEISS, EHER ROT“, meckert Klamdor.

Ich würde gerne wissen, was Klamdor gesagt hat, oder nicht gesagt hat“, stellt Sharina sich ihre Frage laut.

Sach doch, Rumpelstilzen im Kreis stampfen, schimpfen, schreien, maulen, dann Bart und dann ihr wisst das“, sagt Taraxa.

NIX SCHLIMMES?“, fragt Klamdor laut.

Bist du wieder an Land oder doch auf dem Meer?“, fragt Zitronello, während Sharina ihre Schreibfeder heraus holt.

Ich sach nur wegen Clan“, sagt Klamdor.

Ja, guckt doch, er beschwert sich, da rodi ihn net lassen und er nicht in Zeitung und sie würde net ihn zeugen lassen für neuen Clan, erzeugen und …“, Taraxa holt tief Luft.

Dann drohen mit Boten und ich dementier, aber Tara zeugen will und Alexa schreibt“, sagt Klamdor.

Stampft den Markt in Grund und Boden und plärrt und dann hat er Kalk abbekommen für Hoffnung ruhiger und er schreit so und …“, sagt Taraxa und gestukuliert mit ihren Armen.

Dann sacht sie, ich bin heini“, meint Klamdor.

So neu ist das nicht“, nuschelt Sharina.

Außerdem hat sie geagt, ich bin nur halb so groß“, sagt Klamdor.

Wenn sein halber Zwerg“, sagt Nyarla.

Daaaa“, schreit Klamdor wieder und stampft erneut auf, während auf einmal Nyarla über Klamdor übern Haufen springt und leckt ihn über sein Gesicht.

Zwerg sich beruhigen“, sagt dieser.

Halbling halt, röhrt rum wie liebeskrankes Katzenvieh“, sagt Taraxa, während ich Klamdor ein Bier reiche als Versöhnungsgeschenk dafür, das ich wieder einmal mit schreibe.

Danke Alexa“, bedankt er sich bei mir, „jetzt geht es mir besser.“

(Alexa Viator)

29
Mai

Anzeige im Boten

   Von: Alexa Viator in Klatsch und Tratsch

Du Sharina“, flöte ich, „Klamdor möchte sich gerne von dir interviewen lassen.“

Am 30.2. hab ich Zeit“, nennt Klamdor das Datum.

Ach? Er ist wohl im Boten noch nicht genug vertreten?“, fragt Sharina belustigt.

Klamdor, vielleicht kannst du ja im Boten eine Kontaktanzeige schalten. Vielleicht klappts ja damit“, sagt Libelle.

Der ist doch eh hinter allem her, was ein Rock trägt“, meint Sharina.

Ich stehe wirklich oft drin“, sagt Klamdor.

Nein, nur ledige“, sagt Klamdor auf Sharinas Meinung.

Naja, inter sein ist eine Sache… aber er will ja nicht nur hinterrennen“, sagt Libelle.

Woran des wohl liegt? Vielleicht is ja eine der Schreiberlinge in dich verguckt“, lacht Taraxa.

Das bringt weniger Ärger“, sagt Klamdor.

Darüber habe ich noch nie nachgedacht“, überlegt er, „Vielleicht gibt es ja jemanden der heimlich.“

Bild dir nur nix ein“, sagt Sharina zu Klamdor.

Oder ein männliches Wesen hat sich in Klamdor verguckt“, lache ich.

Meine doch garnicht dich. Dachte eher allgemein“, sagt Klamdor und als er meinen Kommentar hört, verzieht er das Gesicht.

Aber wer könnte es sein, Klamdor?“, fragt Zitronello.

Denke niemand“, sagt Klamdor und Taraxa gluckst.

Nicht so bescheiden“, grinst Riondo.

War ja nur ne Hyponedruse oder so“, zuckt Klamdor mit den Schultern.

Was für ein Teil?“, fragt Sharina verwirrt.

ALAMIA“, schreit Klamdor, als er die Dame sieht.

Du meinst Hypnose, oder?“, fragt Riondo.

Hypothese“, korrigiert Klamdor sich.

Jetzt schreit er wieder“, sagt Sharina genervt und flüchtet in die Anderwelt.

Hypnose?“, fragt Taraxa verwirrt und Klamdor schreit den nächsten, weiblichen Namen, während man Riondo dabei beobachtet, wie er versucht, seine Ohren mit Baumstämmen zu stopfen.

Hast aber große Ohren“, sagt Klamdor.

Naja, sie singt und trinkt mit dir, braucht des vielleicht“, sagt Taraxa.

Ach Tara, du weißt doch …“, beginnt Klamdor.

Vielleicht sollte ich doch im Boten mal einen Aufruf starten“, überlegt Klamdor.

Mach doch mal, vielleicht meldet sich ja jemand.

Ach, lieber nicht. Zum Schluss bin ich nur enttäuscht“, sagt Klamdor und verwirft seine Idee.

Vielleicht bist doch nur blind bisher“, sagt Taraxa.

Das kann natürlich sein“, meint Klamdor.

Ich kann es mir aber nicht vorstellen, wer es sein soll“, sagt Klamdor.

Ich habe keine Ahnung, wer das sein könnte“, meint Zitronello.

Vielleicht auch besser so.“

 

(Alexa Viator)

„Der neue Bote ist da“, sagt Klamdor. Ob er sich freut oder nicht, das weiß man bei ihm nicht.

„Es gibt keinen neuen Boten. Das ist die Ausgabe von letzter Woche“, sage ich.

„Hab´s gerade gesehen“, sagt er.

„Dem Jascha hau ich den Boten um die Ohren. Mich so anzulügen“, sagt er leicht wütend.

„Jascha weiß sich zu wehren“, grinst Ravalya Kergarth.

„Der Junge kann doch nichts dafür, wenn die Chefin sagt, verkauf den“, versuche ich Klamdor zu erklären und Taraxa lacht leise.

„Kleiner Kerl nichts können für, wenn Redaktion alte Zeitungen ausgeben“, sagt Nyarla Thotep.

„Der kann doch auf´s Datum gucken“, meint Klamdor leicht beleidigt.

„Wenn aber sagen, Zeitungen von letzter Woche kaufen, gut sein für einwickeln von Fisch. Dann Verkaufszahlen aussehen schlecht und Junge Ärger bekommen sicherlich“, erklärt Nyarla Thotep.

„Fragt sich welcher Ärger geringer ist. Der von der Redaktion oder der von getäuschten Kunden“, sagt Klamdor.

„Redaktion freut sich über Halblinge, die kaufen und hoffen“, lacht Taraxa.

„Na, das wird ich aber unterbinden. Werde einen Beschwerdebrief verfassen“, sagt Klamdor und holt sich Papier und Feder.

„DEMENTI“, beendet Klamdor das Gespräch.

 

(Alexa Viator)

Am Abend 13. März des Jahres 2018 begann Klamdor seine zweite Prüfung. Seine Aufgabe war es, 50 Tötungen durchzuführen. Schon keine 24 Stunden später beendete er auch hier mit Bravour seine Aufgabe.

Nun warten wir alle sehnsüchtig darauf, das er die dritte Prüfung der Feuertaufe ablegen kann.

(Alexa Viator)

 

Caladon Sunmo:“Man hörte ein kurzes Geräusch das sich wie das Fliegen eines Matrosen anhörte und der Matrose war lange nicht mehr gesehen.“

Ravalya Kergarth:“Der war sicher im Eis seine blauen Flecken kühlen.“

Caladon Sunmo:“Was macht er sie auch an ?“

Louhi: *reisst vor Oma Ilse sein Maul auf und zeigt einen geschwollenen roten Zahn*

Caladon Sunmo:“Oma ran!“
Caladon Sunmo: „Oma ….kippte ein zwei drei…vier ….mehrere …viele Bier auf den Zahn und sah dann mit liebevollen Blick den Frahcen an.“
Caladon Sunmo:“Vertraust du mir ???“
Caladon Sunmo:“Fragte Oma den Frachen.“
Caladon Sunmo:“Und zum kleinem hu sagte Oma ….hassu einen Drachen als Freund ?“

Ravalya Kergarth:“Der Frache wird ja ganz besoffen.“

Dracol:“Oje etwa der Zahn der in der Werwolf Backe war?“

Caladon Sunmo:“Das kleine hu sachte zu Oma Frachen…..und erklärte das er Frachen gesacht hatte.“
Caladon Sunmo:“Das ist gut möglich Dracol….du passt auch gut auf.“ *lobt Dracol oredentlich*
Caladon Sunmo:“Neee Kleeenes…das issn Drachen wie er im Buche steht,sagte Oma da.“
Caladon Sunmo:“Kucktstu.“
Caladon Sunmo:“Schwingen …grosse Klappe…hier…langer Drachenschwanz…da….und Pranken so groß wie Ochsen.“
Caladon Sunmo:“Drachen …konstatierte Oma.“

Louhi:“Ja ich bin ein Frache!“ *versucht Louhi zu erklären*

Caladon Sunmo:“Und Spachspörungen hat er auch noch…abba das kriegen wa wieder hin.“

Dracol: *überlegt ob der Zahn vorher sauber gemacht wurde*

Caladon Sunmo:“Oma ….sah sich den Drachen genauer an…..und wartete und wartete…..“
Caladon Sunmo:“Dann sagte sie zum Drachen ….hauch misch mal an.“

Louhi: *zeigt auf den Zahn welchen er vor 2 Tagen erst wieder eingesetzt gehabt hatte, nachdem er zu anhänglich zu einem Werwolf gewesen ist*
Louhi: *guckt die Oma besorgt fragend an*

Caladon Sunmo:“Und während der Drachen sein Maul weit aufmachte…..hämmerte Oma mit aller Gewalt die sie mit ihrem Krückstock hatte ….einmal auf den Zahn!“

Louhi: „AAAAAAAAAAAAAAARRRRRGGGHHH!! !!“

Ravalya Kergarth: *aus dem Bett fall*

Caladon Sunmo: *kleine hu mitfällt* „…huuuu!“

Louhi:“Au! das hat weh getan!“

Ravalya Kergarth:“Bist wenigstens weich gefallen kleines hu?“ *hicks*

Louhi: *guckt die Oma entrüstet an*

Caladon Sunmo:“hu…“ *kleine hu wieder hochklettert und sich an Rava hu ankuschelt*

Ravalya Kergarth: *Kräutertee an das kleine hu reich* „Auf den Schreck trinken wir uns einen!“ *hicks*

Caladon Sunmo:“Oma besah sich ihr Werk……und drückte das riesige Drachenmaul nochmal auf und zerrte am Zahn….der aber nun Bombenfest saß.“

Louhi: *sass ruhig und gelassen da und liess Oma werken*

Caladon Sunmo:“Das DIng st nun desfiziert und kann wieder anwachsen.“

Ratti: *erschreckt aufwach* „Was wo wer?“

Ravalya Kergarth:“Sicher das die Oma Ilse und nicht Rabiata heißt?“

Caladon Sunmo:“An diesem Tage hatte das kleine hu einen neuen Freund gewonnen …einen Frac…ähm Drachen.“
Caladon Sunmo:“Das kleine hu knudddälte alle stürmisch …wie immer und rannte schnell nach hause zum Dämon um seinen Fuß zu Oma zu zerren…..“

Louhi:“Als Oma Ilse endlich aus dem Drachenmaul heraussen war versuchte sich der Drachen nochmals am Obtsalat und er schmeckte ihm nun vorzüglich und ohne Schmerzen.“

Ravalya Kergarth: *mit dem kleinen hu kuschel* „So ist es nochmal gut ausgegangen.“

Caladon Sunmo:“Natürlisch mit dem Dämon dran.“
Caladon Sunmo:“Und hier endet unsere Geschichte.“

Ravalya Kergarth:“Das war so spannend jetzt bin ich wieder ganz wach ^^.“

Dracol:“Das arme kleine hu muss jetzt alleine zurück laufen.“

Caladon Sunmo:“Das kleine hu ist doch zum Dämon gerannt.“

Ravalya Kergarth:“Das kleine hu hat schon ganz kleine Augen, ich glaub wir schlafen jetzt auch.“

Caladon Sunmo: *müde kleine hu die Augen nicht mehr aufhalten kann und bei Rava hu einkuschelt und schläft*….huuuu
Caladon Sunmo: *kleine hu zufrieden im Schlaf huuuht und von Luftflügen mit Drachen träumt und Oma ilse…*

Ende

(Lady Sharina)

Kleine Anmerkung noch, Dracols Bemerkung mit dem Werwolfzahn bezieht sich auf eine andere Geschichte, die dem Boten bisher leider nicht vorliegt.

29
Mai

Der Waldenergieschrein

   Von: Alexa Viator in Simkearundgang

Was hat es denn mit dem Waldenergieschrein auf sich? Bekommt man da dauerhaft mehr AU?“, fragt Malina.

Ne, so Kugeln für zum Beispiel Boote bauen“, antwortet Taraxa, während Klamdor laut überlegt, ob es nur einen Halbzwerg gibt.

Da musste die AU irgendwie ansparen und umwandeln“, versucht sie zu erklären.

Nein, nicht auf Dauer. Du setzt dort AU ein und um diesen Betrag werden deine Max AU aufgestockt, damit kannst du dann größere Aufträge erledigen, Malina“, beantwortet Louhi Malinas Frage.

Und wenn der Auftrag vorbei ist, sind die AU auch aufgebraucht?“, fragt Malina weiter.

Teile meiner Prüfung hab ich schon fertig“, sagt Klamdor.

Dann musst du neue ansparen, so eine Kugel hält aber nur so 10 Tage, glaub ich“, sagt Louhi und gratuliert im Anschluss Klamdor.

Ah ok. Und das geht nur insgesamt drei Mal? Oder ist mit dem drei Mal was anderes gemeint“?, stellt Malina ihre nächste Frage.

Kannst glaub drei Kugeln auf einmal haben“, vermutet Taraxa.

Du kannst maximal drei Kugeln zeitgleich haben, glaube ich“, sagt Louhi.

Frag mal Rabea, die baut grad Boot“, weist Taraxa Malina auf die Bootsbauerin hin.

Ah danke“, bedankt sich Malina.

Dann weiß es Rabea besser als ich. Bei mir ist das schon länger her“, sagt Louhi.

 

(Alexa Viator)