Archiv April, 2011

25
Apr

Ostern das Fest der „Wiedergeburt“

   Von: Feelicitas in Schlagzeilen

Nun habe ich mir die ganze Zeit darüber Gedanken gemacht, wieso es Wiedergeburt heißen soll. Die Tiere schlüpfen aus den Eiern, ja nur einmal und nicht WIEDER und auch wurden die Simkeaner ja nicht WIEDER geboren, sondern flüchteten in unsere schöne Welt. Trotz allem gebe ich zu, das der Tag der Entdeckung Simkeas ein neues Lebensgefühl ohne Angst und Schrecken zur Folge hatte. Also doch eine Art von Geburtstag? Vielleicht sollten wir Ostern in Simkeageburtstag umbenennen, aber das Wort ist viel zu lang und viel zu „unrund“ als das es sich im allgemeinen Sprachgebrauch festsetzen würde. Auch versteh ich das Wort OSTERN nicht. Woher kommt es? Osten? Das Tor liegt doch eher im Nord-Westen des Umlandes. Fragen über Fragen und doch… ein wunderschönes Fest für sich.

Ich hoffe jeder Simkeaner hat das Fest genossen und genießt es noch. Ich wünsche allen frohe Ostern.

 

Fee

25
Apr

Zeltlager

   Von: BiestyBird in Rätsel

Hallo Ratefreunde

 

aufgrund verschiedener Umstrukturierungen werden die nächsten Rätsel vorerst ohne Gewinne sein, also „just for fun“. Dafür gibt es in der darauffolgenden Ausgabe die Lösung. Trotzdem wünscht das Trenter Bote Team viel Spaß beim Zeltlager.

Eure Biesty


 

Ostereierei

Die Ostereiersuche in diesem Jahr gestaltet sich zu einer wahren Völkerwanderung. Für den ein oder anderen gleicht es dabei durchaus einem Abenteuer, die bekannten Mauern der Stadt Trent hinter sich zu lassen….

Bo: Ich muss jetzt aba net in die Wüste und auf die Inseln, um Eier zu suchen? Ich fang jetzt aba net an, mein Blickgugdings auszupacken …. oik, rot habi jetzt au, also wars des mit Trent und ich muss raus?

 

Flummii: oh jee, klettert auf die Bäume, bo verlässt Trent!
IceT: ach du kagge
Alphia: xD
Bo: ne ernsthaft, 2 is max. pro ort?

Bo: hab ja mein wüstenpacket schon bei mir, ich werde also im uland nicht draufgehen°° oder muss i zum guthof au no?waaah, n Wolf, hilfe, i weiss scho, warum i hier nie draußen bin.küferfeier, man, was es alles gibt. soviel neues Zeugs.Verdammt, hätt i messer mitnehmen können, glei nen goblin killen.

 

Nillicwyed: vielleicht sollte ich die Eierschale absetzen.
IceT: Eierschalen als Verhütung? ^^
Bo: Gott, ich war glaub erst einmal im Gebirge
Nillicwyed: Nein, als Behütung
Nillicwyed: Wie findest du sie überhaupt, Schatz?
Bo: Blöd gugge, klappt am besten ;)
Nillicwyed: Ich meinte, meine Eierschale ^^
Bo: aso, öhm
Bo: steht dir

 

Bo sucht weiter im Gebirge…

Bo: so, hab au Schiefergrau
Oh und 2 Grüne, mist, wo hab i des jetzt gfunden.
Ui, a Adler. Da war scho wieder a Wolf.
Öhm, ok, jetzt hab i au 3 rote, wobei ich mich wieder frag, wo des 2. herkomm.

 

Bo: han Schneeball gefunden und oh spass, aufm gleichen Weg wie hin nun noch ein Ei
Wo kommt mer hin, wenn mer die Kletterwand hochgeht?
Gott, hier is ja groß no was, i war no nie hier oben
Öhm, wieviel kletterwände gibts hier oben?
Bin dann die nächsten 2 wochen im gebirge
Hilfe!

*Bo rutscht ab und erleidet 6 Schaden als er die Steilwand hinabfällt!*

 

Korrekte Bekleidung

Kleidung ist immer wieder ein Thema im Lande, wobei die einen auf Fellumhang, die anderen auf andere Kleidungsstücke zum alltäglichen Gebrauch schwören…

Maddie Hayes: *flucht* verhexte ererbte Alzheimer…. was wollte ich eigentlich noch hier?

IceT: mich knuddeln ^^

Maddie Hayes: *mrT knuddelt*

Simplicius Simplicissimus: Hatte es etwas mit dem Handtuch? zu tun? :-)

Maddie Hayes: bahhhhhhh

Maddie Hayes: ne!!! DAS wars definitv nicht!

IceT: o.O ich betrachte das als freundschaftsdienst :D

Maddie Hayes: wie Handtuch*schnell den korrekten Sitz überprüft* nö… das auch nicht

Simplicius Simplicissimus: *fg* Simkea Markt Mitternacht – das Handtuch hält…

Maddie Hayes: *skeptisch die Augenbraue hebt und zu MrT rüberschaut*

IceT: ach, als würden die kunden kaufen, weil das handtuch sitzt…. *kicher*

Alphia: *lach*

Maddie Hayes: *pruuuust* danke Sim^^

25
Apr

Bunt sind schon die Gassen

   Von: Maddie Hayes in Schlagzeilen

Liebe Leserinnen und Leser.

Bunt sind nicht nur die Gassen, sondern auch das Umland, der Wald, die Nordschneise, der Bauernhof, kurz all überall im Lande finden sich vielerlei bunte Farbtupfer. Diese rühren dabei nicht etwa von einer überfüllten und umgefallenen Farbbox her, sondern es handelt sich dabei um lustige kleine Ostereier in vielen schicken Farben. Von schweinchenrosa über tiefes Blau bis hin zu einem dezenten schiefergrau reicht dabei die Palette, die der Osterhase in diesem Jahr zur Verfügung hatte. Read the rest of this entry »

25
Apr

Traumfänger

   Von: BiestyBird in Geschichten und Geschichte

Die kleine Gerda hat sich einen Traumfänger besorgt und neben ihrem Bett angebracht. Sie braucht ihn dringend, um gut schlafen zu können.
Schöne Träume wünscht sie sich. Alle bösen Träume verfangen sich im Traumfänger. Gerda können sie jetzt nichts mehr anhaben. Schlaf ist die beste Medizin. Das braucht sie jetzt, um sich von den schlimmen Geschehnissen erholen zu können. Es klappt. Gerda träumt schön. Sie träumt, ihre Eltern sind wieder gesund und munter und für sie da.
Gerdas Mutter hatte sich den Arm ausgekugelt. Der Notarzt hatte ihn wieder eingerenkt. Nun geht sie zur Physiotherapie und ist bald wieder ganz gesund.
Gerdas Vater hatte so starke Herzbeschwerden, dass sie den Notarzt rufen mussten. Der Notarzt kam, konnte aber nichts feststellen. Da wurde dem Vater so schlecht, dass er sich übergeben musste. Gerdas Mutter wollte schnell einen Eimer holen, vom Balkon. In ihrer Eile dachte sie nicht an die Stufe, fiel hin und kugelte sich den Arm aus. Der Notarzt nahm Gerdas Eltern mit ins Krankenhaus. Gerda blieb allein mit ihrer Angst zu Hause.
Gerdas Mutter kam bald zurück. allein. Ihr Arm war bandagiert. Gerda ging ihr zur Hand bei den häuslichen Aufgaben. Zur Freude ihrer Mutter machte sie das sehr gut.
Gerdas Vater wurde im Krankenhaus aufgenommen, gründlich untersucht. Man fand nichts. Er hatte so starke Schmerzen, dass er kaum atmen konnte. Man brachte ihn in eine Spezialklinik. Auch dort fand man kein organisches Leiden. Aber er sprach mit einer Ärztin, die wusste, was ihm fehlen könnte. Dieses Gespräch war es, was ihm wirklich half. Nun geht er zur Psychotherapie und ist bald wieder ganz gesund.
Gerdas Träume gehen in Erfüllung. Ihr Traumfänger leistet gute Arbeit.

25
Apr

Quo vadis, Trenter Bote…

   Von: Maddie Hayes in In eigener Sache

Wie sicherlich viele der Stammleser des Trenter Boten bei den letzten Ausgaben des Selben bemerken konnten, lichtet sich derzeit die Reihe der Redakteurinnen und Redakteure merklich. Von denen, die dereinst vor so langer Zeit sich auf dem Markt zusammenfanden und diese Zeitung gründeten, sind nur noch wenige aktiv der Schreiberei verfallen. Read the rest of this entry »

25
Apr

Schnappschuss108

   Von: Maddie Hayes in Schnappschuss

In diesem Jahr ließ der Osterhase sich wirklich ein wenig Zeit, ehe er den Weg nach Trent fand. Unser Schnappschuss der Woche enthüllt, warum….