Archiv für Sparte ‘Schlagzeilen’

20
Okt

Liebe Leserinnen und Leser,

   Von: Amalthea in Schlagzeilen

in dieser Woche findet Ihr im Boten wieder einige unterhaltsame Geschichten aus der Rubrik Klatsch und Tratsch – natürlich mit unserem zwergischen Boten-Dauergast, aber auch mit Menschen, Hasen, Katzen und sonstigen liebgewonnenen Zeitgenossen, die dafür sorgen, dass es in Trent und Umgebung nie langweilig wird.

Darüber hinaus gibt es diesmal wieder ein leckeres Rezept in der Rubrik „Kulinarisches“, ein Katzenlied, das glatt zum Ohrwurm werden könnte und einen sehr niedlichen Schnappschuss.

Wie immer noch der Aufruf: Wer Zeit und Lust hat, darf uns gerne „Futter“ für den Boten liefern. Aktuell zehren wir neben den frischen Artikeln noch ein kleines bisschen von Beiträgen aus der jüngeren Vergangenheit, aber das Polster wird dünner. Also ran an die Feder!

Und nun viel Spaß beim Lesen und eine schöne Woche!

Eure Amalthea

13
Okt

Liebe Leserinnen und Leser,

   Von: Calisto in Schlagzeilen

beginnen wir heute mit einer ganz besonderen Party; passend hierzu wurde auch der Preis zum Gewinnspiel gewählt.

Weiter geht es mit ängstlichen Zwergen und allerlei Sternenguckern. Zu guter Letzt sollten auch die schon vor einer Weile geschriebenen und nicht vergessenen Berichte nun endlich ihren Platz im Boten haben. Vielen Dank an dieser Stelle noch mal für Eure Einsendungen, und wir versuchen wirklich, nichts zu übersehen.

Und zu wirklich guter Letzt sind auch mal wieder einige andere Kategorien gefüllt, so wie dann hoffentlich auch bald eure Bäuche oder Lager, je nachdem.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und eine schöne Woche

Eure Cali

6
Okt

Liebe Leserinnen und Leser,

   Von: Amalthea in Schlagzeilen

diese Woche gibt es im Boten einige ältere Perlen, die wir Euch nicht vorenthalten wollten. Darüber hinaus lest ihr von Kugeln und Scheiben, von Drachentouristik, musikalischen Katzenwesen und (wie so oft) von lauten, lasterhaften Zwergen. Also eigentlich nur einem lauten, lasterhaften, sehr bekannten Zwerg.

Und wie immer noch ein Aufruf: Wir sind noch auf der Suche nach guten Geschichten und auch nach Simkeanern, die die Geschichten in Artikel für den Boten verwandeln. Wir würden den wöchentlichen Rhythmus für die Neuerscheinungen gerne auch auf Dauer beibehalten, aber dafür brauchen wir Material. Also: Augen und Ohren auf und ran an die Schreibfeder!

Nun viel Spaß beim Lesen!

Amalthea

29
Sep

Liebe Leserinnen und Leser,

   Von: Calisto in Schlagzeilen

es hat ja jeder so seine Leichen im Keller, die einen bleiben dort ewig liegen, wieder andere kommen irgendwann zum Vorschein.

Ich hab dann doch noch mal einige ausgebuddelt: Logs, die teilweise bis ins Jahr 2018 gehen. Da die Simkeaner noch anwesend sind und die Gespräche zeitlos waren, hab ich dann doch den ein oder anderen Artikel noch geschrieben. Also nein, ihr werdet nicht dement, wenn ihr euch gar nicht daran erinnern könnt, was ihr letztens noch gesagt habt, die Artikel sind einfach schon etwas älter.

Des Weiteren haben wir ja eigentlich immer noch die Rubrik Kulinarisches. Also, wer dieses eine Rezept hat, welches er immer wieder auf Feiern machen muss oder mitbringen muss: Bitte teilt euer Wissen mit uns! Oder auch einfach eure ganz persönlichen Lieblingsrezepte, weil sie besonders sind, weil sie pfiffig sind oder auch nur, weil sie schnell sind und nach jedem Feierabend noch fix zu machen.

Das Gleiche gilt für die Rätselecke. Jascha ist wirklich ein sparsamer Fuchs, hat aber nichts dagegen, die ein oder andere Summe für Rätselpreise springen zu lassen.

Wenn ihr ein Rätsel habt oder ein Suchspiel, ein Sudoku, eine Schnitzeljagd mit Fragen durch Simkea oder ein Bilderrätsel: Ihr dürft euch da frei entfalten und auch bei den Preisen gerne mitbestimmen. Ihr dürft auch einfach  Wünsche zu Preisen äußern, ohne was dafür zu tun, wobei der Bote aber nur Ware spenden kann, die man unter normalen Umständen erwerben kann. Ab und an erobert der Bote auch mal ein Sammelitem, das sind dann aber eher zufällige doppelte Dinge, die wir irgendwo aufstöbern konnten, und nicht die Regel.

Jetzt wünsche ich euch eine schöne Woche

 

Eure Cali

22
Sep

Liebe Leserinnen und Leser,

   Von: Amalthea in Schlagzeilen

 

diese Woche findet Ihr im Boten geflügelte Körbe, gelöchertes Essen, singende Neuhasen und andere Kuriositäten.

Wie immer ein Dank an unsere fleißigen Schreiber, die das Trenter Alltagsleben so gelungen festhalten und in amüsante Geschichten packen. Hierzu noch ein kleiner Aufruf: Schreiberlinge sind immer willkommen! Traut Euch!

Und nun viel Spaß beim Lesen!

(Amalthea)

15
Sep

Liebe Leserinnen und Leser,

   Von: Amalthea in Schlagzeilen

es war Einiges los in den letzten Wochen und unsere fleißigen Schreiber kamen kaum noch hinterher, die Ereignisse in Simkea zu dokumentieren und in unterhaltsame Artikel zu packen. So ist auch diese Ausgabe des Trenter Boten wieder sehr lebhaft – mit Geschichten von (zu) mutigen Neubürgern, der Frage, ob Filzhut oder Muttertrunk, schreienden Zwergen, küssenden Drachen und mehr…

Viel Spaß beim Lesen!

(Amalthea)

8
Sep

Liebe Leserinnen und Leser,

   Von: Calisto in Schlagzeilen

in diesem Boten gibt es ganz schön viele Steine, Steine die singen und reimen, schadenfrohe Steine und Steine die man findet. So viele Steine….

ob da in Simkea auch bald das Steineanmalen erfunden wird?

Natürlich gibt es auch noch Geschichten ohne Steine.

Also viel Spaß beim Lesen und eine schöne Woche

Eure Cali

1
Sep

Liebe Leserinnen und Leser,

   Von: Calisto in Schlagzeilen

puhhhhhh, das war eine lange Sommerpause. Das war so nicht beabsichtigt. Tatsächlich dachte ich, mit einmal im Monat kriege ich das mit meinem Privatleben unter einen Hut. Dann ging es aber auf einmal drunter und drüber.

Den Boten zu veröffentlichen ist eigentlich ne Sache, die man reeeeeelativ fix einschieben kann. Aber dann kommt da noch das bisschen Text und Ihr kennt mich und meine Rechtschreibung ja.

Dann ist man im Spiel eingeloggt und schreibt hier und da und wups…. weg ist die Zeit. Das war etwa der Grund, wieso ich erst gar nicht eingeloggt habe, da war keine Zeit – und ich komm ja eigentlich schon mit wenig Schlaf aus…

2 Ausgaben vom Boten habe ich also schlussendlich verschlafen.

Da sich in der Zwischenzeit dann doch einige Artikel zusammen gefunden haben, startet der Bote jetzt erneut erst mal wieder jede Woche.

Das heißt jeden Dienstag

Dann bekommt der Bote weitere Unterstützung. Möge sich wer melden, falls ich das jetzt falsch wiedergebe.

Alessa und Amalthea haben schon Zugriff auf die Korrekturen. Das bin ich bereits mega froh drüber.

Das Tolle ist, da beide schon diverse Zugriffsrechte dadurch haben, steigen sie ab sofort auch in den Chefredakteurbereich mit ein.

Die meisten wissen ja, ich bin da nur durch den Dornröschenschlaf von Maddie so rein gerutscht und ich freue mich, dass das Team erweitert wird und somit dann ja wohl von 3 Chefredakteuren  immer einer wach sein wird.

Wir begrüßen also

Amalthea und Alessa

als neue Chefredakteure

So, wie sich das Ganze dann einspielt, das wird noch besprochen.

Wichtig sind natürlich nach wie vor die Artikelschreiber.

Fest im Team sind dort ja

Lady Sharina und Alexa Viator

Freie Schreiber haben wir auch ein paar, da gibt es regelmäßige Einsendungen von Baldrin, Erian, Ratti, Bruni und bestimmt noch einige mehr.

Jeder darf seine Geschichten im Boten niederschreiben. Wer nicht schreibtalentiert ist oder keine Zeit dafür hat, darf gerne die Chatlogs senden.

Solange das grade alles noch nicht rund läuft, ist die Redaxe ein guter Ort dafür. Leider kann man da nur rein sehen, wenn man in der Stadt ist, aber wir haben grade noch einige Artikel und müssen uns wie gesagt noch absprechen, wer wann wie wo. Kriegen wir hin.

Und eigentlich habe ich nicht vor, länger als 4 Wochen zu verschwinden, aber ich trau meinem Postfach grade noch nicht. Nach 2 Wochen wird dieses ja gelöscht, also falls ich was nicht gesehen, gelesen usw habe: Bitte nochmal schicken.

So, jetzt aber auf zu den ersten Artikeln, auf die ihr ja jetzt lange genug gewartet habt.

Eine schöne Woche

Eure Cali

1
Jun

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

   Von: Calisto in Schlagzeilen

es hat mich richtig gefreut, das einige meinem Aufruf im Forum gefolgt sind und sich selber an die Feder gesetzt haben. Auch das die Verbindungen so weit reichen, das andere Wesen ihnen Logs haben zukommen lassen.

So sehen wir heute einen schönen gefüllten Boten, wenn auch etwas später als 10 Uhr *hüstel* aber immerhin noch der 1. des Monats.

Schöne und Lustige Berichte durfte ich lesen.

Wir haben noch ein wichtiges Amt zu vergeben. Diverse Schreiber, inkl. meiner Person, reden oder schreiben, wie Ihnen der Schnabel gewachsen ist. Das tut dem ein oder anderen Leser aber in der Seele weh. Naja oder in den Augen….

wie auch immer…

Wir würden uns freuen, wenn sich jemand Freiwilliges melden würde, der den grammatischen Teil übernimmt. Fertige Texte im Vorfeld lesen darf und sich dementsprechend gut in Rechtschreibung auskennt.

Jetzt genug davon, viel Spaß beim Lesen und einen schönen Juni wünsche ich Euch,

Eure Cali

Rodinia: *folgt einem Stern nach Trent* Lady Sharina: ´´wartet´´ Rodinia: *laeuft freudig nach Trent*
Rodinia: Guten Morgen euch allen und frohe Weihnachten!

Rodinia: Die Stadtverwaltung hat mir heute den heiligen Auftrag gegeben den Weihnachsstern fuer unsern grossen Christbaum zusammen zu setzen nachdem er im letzten Jahr zerbrochen ist.
Rodinia: *ganz ernsthaft* ich danke euch alle fuer das Aufsammeln der Splittern sodass wir dieses Jahr wieder Weihnachten feiern koennen!

Lady Sharina:´´Splitterhaufen überreich.´´ Rodinia: Puh, 500 Splitter. das sind eine ganze Menge!
Rodinia: *unsicher* ich hoffe ich mache keinen Fehler. Bitte unterstuetzt mich alle bei dieser wichtigen Aufgabe.

Erendyra:´´Schon wieder ?!? …. Weihnachten hatten wir doch schon im letzten Jahr.´´
Rodinia: Damit unser Marktplatz wieder vom Scheine des grossen Sterns erhellt wird! *nimmt die ersten zwei Splitter zur Hand und fuegt sie zitternd aneinander*
Rodinia: *und noch ein paar*
Rodinia setzt vorsichtig die zerbrochene Weihnachtsbaumspitze wieder zusammen und wie ein Wunder hält sie und strahlt warmes Licht aus…

Rodinia: *haelt den strahlenden Weihnachsstern hoch*
Rodinia: *schaut nochmal staunend den strahlenden grossen Stern an, und schaut dann staunend zu, wie dieser nach oben zum Christbaum, ganz von selber schwebt*
Rodinia: Der Stern schwebt zur Christbaumspitze sind setzt sich oben auf den hoechsten Punkt um den Marktplatz zu dieser dunklen Jahrezeit zu erleuchten.
Rodinia: *staunt*

Rodinia: Frohe Weihnachten, euch allen!

Das wünscht die Autorin auch, Frohes Fest und guten Rutsch ins Neue!
(Lady Sharina)